Frohe und gesegnete Weihnachten

Ein Licht strahlt heu­te über uns auf,

denn gebo­ren ist uns der Herr.

Und man nennt ihn: Star­ker Gott, Frie­dens­fürst,

Vater der kom­men­den Welt.

Sei­ne Herr­schaft wird kein Ende haben.

Aus der Lit­ur­gie des Weih­nachts­fes­tes.

 

Geseg­ne­te Weih­nach­ten und ein fried­vol­les neu­es Jahr wün­schen die Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter des Deut­schen Lit­ur­gi­schen Insti­tuts.

 

(Vom 27. bis 31. Dezem­ber bleibt das Insti­tut geschos­sen.)

Abbil­dung: Stra­ße der Moder­ne. Kath. Kir­che „Maria, Köni­gin des Frie­dens“, Kas­sel. Ent­wurf: Gott­fried Böhm, Köln, 1959. Foto: Johan­na Anders, Hel­sa.

 

 

 

 

DEUTSCHES LITURGISCHES INSTITUT
Weberbach 72 a, D-54290 Trier, Telefon: +49-651-94808-0
Fax: +49-651-94808-33, eMail: dli@liturgie.de