Osterbrief 2018 des Deutschen Liturgischen Instituts

Die 50-tägi­ge Fei­er des Pascha Domi­ni neh­men wir zum Anlass, Ihnen einen Ein­blick in die Arbeit unse­res Insti­tuts zu geben. Das Jahr 2017 brach­te Ereig­nis­se mit sich, die in der Öffent­lich­keit wahr­ge­nom­men wur­den, aber auch man­che Ent­wick­lun­gen und Ver­än­de­run­gen, die die Arbeit in unse­rem Hau­se betref­fen. Unser Jah­res­be­richt infor­miert über eine Rei­he der viel­fäl­ti­gen Tätig­kei­ten, die stets das got­tes­dienst­li­che Leben in den Pfar­rei­en unter­stüt­zen wol­len.

Oster­brief des Deut­schen Lit­ur­gi­schen Insti­tuts – Jah­res­be­richt 2018 (PDF)

Wir wün­schen Ihnen eine von der Freu­de über das neue Leben, das uns durch das Pascha-Mys­te­ri­um von Tod und Auf­er­ste­hung unse­res Herrn geschenkt ist, erfüll­te Zeit der fünf­zig öster­li­chen Tage!

Dr. Mari­us Lin­nen­born
Lei­ter des Insti­tuts

DEUTSCHES LITURGISCHES INSTITUT
Weberbach 72 a, D-54290 Trier, Telefon: +49-651-94808-0
Fax: +49-651-94808-33, eMail: dli@liturgie.de