Informationen zum Gotteslob

Einführung

Download: Inhaltsverzeichnis des Gotteslob-Stammteils Das neue Gebet- und Gesangbuch gliedert sich grundsätzlich, wie auch schon das Gotteslob von 1975, in einen Stammteil und in einen diözesanen Eigenteil. Es werden die revidierten Fassungen der liturgischen Bücher zugrunde gelegt. Zur Gewährleistung hoher Praktikabilität haben die beteiligten Bischofskonferenzen +

Es sind folgende Begleitpublikationen (im Auftrag) kirchlicher Herausgeber in Vorbereitung bzw. fertiggestellt: Musikalische Begleitpublikationen zum Stammteil Orgelbuch, erschienen beim Katholischen +

Das neue katholische gemeinsame Gebet- und Gesangbuch „Gotteslob“ wird im Advent 2013 in den katholischen Gemeinden Deutschlands, Österreichs und Südtirols +

Interview mit Matthias Balzer, dem Verantwortlichen für die Einführung des neuen Gotteslob im Bistum Trier Im Advent 2013 erscheint das +

Der Stammteil des neuen Gotteslob wird in Blindenschrift (Text und Noten), als DAISY-Hörbuch mit synthetischer Sprachausgabe und im Großdruck für +

http://pfarrbriefservice.de/pbs/dcms/sites/pbs/materialien/gotteslob.html +

Bei der Gestaltung des neuen Gotteslob wurde selbstverständlich auch die Frage nach Bildwiedergaben und graphischen Zeichnungen gestellt. Das neue Gebet- +

Hier sehen Sie wie das Gotteslob entstand, welche Arbeitsschritte nötig waren und wer die Gesichter "hinter" dem Buch sind. +

Download: MINIPOST_12/2013 In der MINIPOST 12/2013 erzählt Manuel Uder, was das Gotteslob besonders für Ministranten und ihren Dienst bietet. Die +

Bischof Dr. Friedhelm Hofmann: „Das künftige Gotteslob trägt den aktuellen wie auch den absehbaren Bedürfnissen unserer Pfarrgemeinden Rechnung. Dies gilt +

Der Weg zum neuen „Gotteslob“ Manuel Uder, Deutsches Liturgisches Institut, Trier Nur eine geringe Lebensdauer von höchstens drei, vielleicht fünf +

weitere Informationen

Eine Reihe von (Erz)Bistümern hat - soweit uns bislang bekannt - ihre alphabetischen Gesangregister online zur Einsicht gestellt. +

Herausgeber und Eigenteile: Drei Herausgeber: Deutsche Bischofskonferenz, Österreichische Bischofskonferenz und der Bischof von Bozen-Brixen. 38 Diözesen führen das Gotteslob ein (die +

Insgesamt 286 Lieder und Hymnen gibt es im Stammteil des neuen Gebet- und Gesangbuchs Gotteslob. Wie sie ausgewählt wurden, erläuterte +

Download: MAGNIFICAT. Das Stun­den­buch, Heft Heilige Woche 2014 Friedrich Lurz zeigt wo sich im Gotteslob Gebete und Gesänge für die +

  Bistum Aachen Einhardverlag www.einhardverlag.de Bistum Augsburg Sankt Ulrich Verlag www.sankt-ulrich-verlag.de Erzbistum Bamberg Heinrichs-Verlag www.heinrichs-verlag.de Erzbistum Berlin St. Benno Verlag +

Wir haben einen interaktiven PDF mit exemplarischen Seiten aus dem Gotteslob für Sie vorbereitet. Sie können darin blättern, die enthaltenen +

Stand: 28.08.2015 Nr. Lied / Gesang (Textbeginn)   Korrektur – Fundort => Änderung 174,1 Alleluja (Taizé)     in Zeile 1, +

Die Bischöflichen Pressestellen der deutschen Diözesen haben anlässlich der bevorstehenden Einführung des neuen Gebet- und Gesangbuchs Prominente aus Politik, Kultur, Medien, Wirtschaft und Kirche nach ihrem Lieblingslied im neuen Gebet- und Gesangbuch befragt. +

Download: MAGNIFICAT. Das Stundenbuch, Heft Januar 2014 Friedrich Lurz erklärt ausgehend von den theologischen und spirituellen Änderungen im Zuge des +

Der Auftrag zum Druck der rund 4 Millionen Exemplare des GOTTESLOB wurde an die Druckerei C.H. Beck in Nördlingen vergeben, +

DEUTSCHES LITURGISCHES INSTITUT
Weberbach 72 a, D-54290 Trier, Telefon: +49-651-94808-0
Fax: +49-651-94808-33, eMail: dli@liturgie.de