Praxishilfen zum Gotteslob

Einführung

Down­load: MINIPOST_12/2013 In der MINIPOST 12/2013 erzählt Manu­el Uder, was das Got­tes­lob beson­ders für Minis­tran­ten und ihren Dienst bie­tet. Die Zeit­schrift für Minis­tran­tin­nen und Minis­tran­ten erscheint 12x im Jahr und kann hier bestellt wer­den: http://minipost.de/ Down­load: MINIPOST_12/2013 +

weitere Informationen

Eine Reihe von (Erz)Bistümern hat - soweit uns bislang bekannt - ihre alphabetischen Gesangregister online zur Einsicht gestellt. +

Kin­der haben das Recht auf eige­ne Got­tes­dienst- und Gebets­for­men, die ihrer Glau­bens- und Lebens­si­tua­ti­on ange­mes­sen sind. Kin­der müs­sen aber auch die Chan­ce haben, in das Glau­bens­le­ben und den Got­tes­dienst (ihrer Eltern und) der Gemein­de hin­ein­zu­wach­sen. Des­halb braucht es bei­des: eige­ne Kin­der­got­tes­diens­te und das Ein­be­zie­hen von +

Das Buch - herausgegeben vom Liturgiereferat der Erzdiözese Wien - bietet eine Fundgrube für alle, die die hl. Messe tiefer verstehen und besser vorbereiten wollen. +

Das Deutsche Liturgische Institut stellt hier online Informationen zu den Gesängen des Stammteils - datentechnisch zur schnellen Recherche aufbereitet - zur Verfügung, die aus Platzgründen nicht mehr ins gedruckte Buch aufgenommen werden konnten, aber für die Erschließung des Gotteslob wertvolle Dienste leisten. +

Die Eigen­tei­le des Got­tes­lob ent­hal­ten viel Regio­na­les und in den Bis­tü­mern Gewach­se­nes, aber auch Inhal­te, die über das loka­le Inter­es­se +

Der neue Themenschlüssel erschließt den Text der Lieder und Gesänge im Stammteil des Katholischen Gebet- und Gesangbuchs Gotteslob. +

Online-Publikationen

Charismen und Dienste - Eine Andacht mit dem Gotteslob Down­load: Ministranten_Andacht_Miniboerse Die­se Andacht erleich­tert den Ein­stieg ins Got­tes­lob und zeigt, +

Down­load: GL-Arbeits­hil­fe-Reli­gi­ons­un­ter­richt Hinführung zum Liedgut erar­bei­tet von Prof. Dr. Mar­kus Eham, Akad. Dir. Dr. Rein­hard Tho­ma, Mir­jam Schil­ling, Mari­an­ne Oehms, +

Bei einem Pro­jekt der Pue­ri Can­to­res-Chö­re Deutsch­lands zusam­men mit der katho­li­schen Fern­seh­ar­beit (KFA), dem Deut­schen Lit­ur­gi­schen Insti­tut (DLI) und katholisch.de +

Die Einführung von neuen (oder auch unbekannteren älteren) Liedern ist eine wesentliche Voraussetzung dafür, die Vielfalt und den Reichtum des neuen Gotteslob zu erschließen und für die Gottesdienste fruchtbar zu machen. In dieser kleinen Arbeitshilfe sollen drei Modelle anhand jeweils eines konkreten Liedes vorgestellt werden. +

Um die neu­en und alten Lie­der des Gotteslob(stammteil) ken­nen­zu­ler­nen gibt es ver­schie­de­ne Ange­bo­te: Bei einem Pro­jekt der Pue­ri Can­to­res-Chö­re Deutsch­lands +

Down­load: Got­tes­lob JugendImpulse_Trier Wie kann das Gotteslob in der Jugendarbeit eingesetzt werden? Die Aus­ein­an­der­set­zung mit die­ser Fra­ge ergab eine Über­sicht +

Down­load: Arbeits­hil­fe für Kita-Fort­bil­dun­gen-Kate­che­ti­sche Hin­füh­rung zum Lied­gut Auto­ren: Prof. Dr. Mar­kus Eham, Akad. Dir. Dr. Rein­hard Tho­ma und Aloys Per­ling   Inhalt +

Arbeitshilfe für die Vorbereitung ökumenischer Gottesdienste drei­fa­ches Regis­ter: Lied­an­fän­ge, Num­mern des Got­tes­lob (2013) und Num­mern des evan­ge­li­schen Gesang­bu­ches der EKD +

1. Down­load: Lied­vor­schlä­ge 2014 GL-Stammteil+Unterwegs_Lj A 2. Down­load: Lied­vor­schlä­ge 2015 GL-Stammteil+Unterwegs_Lj B  3. Down­load: Liedvorschläge-GL-Stammteil+Unterwegs_Lj-C Erar­bei­tet von: KMD Prof. Mat­thi­as +

Down­load: Arbeits­hil­fe Modu­le einer Sin­ge­lei­ter­aus­bil­dung Autor: Wal­ter Hirt, Diö­ze­san­mu­sik­di­rek­tor der Diö­ze­se Rot­ten­burg-Stutt­gart   Wie lässt sich das neue Gesangbuch einführen? +

Arbeitshilfe des Deutschen Chorverband Pueri Cantores Down­load: AH GL - Offe­nes Sin­gen erar­bei­tet von Mat­thi­as Bal­zer, Rei­ner Schul­te und der +

Besinnungszeiten für Erwachsene mit dem Gotteslob Die Arbeits­hil­fe für die Gestal­tung eines spi­ri­tu­el­len Wochen­en­des oder Nach­mit­tags mit dem Got­tes­lob ist +

Für eine lit­ur­gi­sche Gestal­tung des Über­gangs vom „alten“ zum „neu­en“ Got­tes­lob hat das Deut­sche Lit­ur­gi­sche Insti­tut in Zusam­men­ar­beit mit dem Öster­rei­chi­schen +

DEUTSCHES LITURGISCHES INSTITUT
Weberbach 72 a, D-54290 Trier, Telefon: +49-651-94808-0
Fax: +49-651-94808-33, eMail: dli@liturgie.de