Studienwochenende 7 / 2019

Einführung in das Matthäusjahr
(Lesejahr A)

 

25. – 27. Okto­ber 2019

 

Anmel­dung

 

Ort

Haus Ohr­beck, 49124 Georgs­ma­ri­en­hüt­te (zur Home­page)

Kos­ten

€ 171 Ez. | € 147 Dz. | € 47 oÜ. (jeweils zzgl. € 25 Tagungs­ge­bühr)

Refe­ren­tin

Dipl.-Theol. Sabi­ne Mül­ler, Geist­li­che Men­to­rin in der Kirch­li­chen Stu­di­en­be­glei­tung, Kir­chen­mu­si­ke­rin, Mann­heim

Beschrei­bung

Mit dem Ers­ten Advent beginnt ein neu­es Kir­chen­jahr, in dem in den Sonn­tags­got­tes­diens­ten Abschnit­te aus dem Mat­thäu­sevan­ge­li­um ver­kün­det wer­den. Es wird auch das „kirch­li­che“ Evan­ge­li­um genannt. Gott hat im Ers­ten Tes­ta­ment dem Volk sei­ne Gegen­wart ver­hei­ßen (Ex 3,14). Die­ses „Gott mit uns“ ist in Jesus der Kir­che unüber­biet­bar geschenkt durch die Zusa­ge „Ich bin bei Euch alle Tage …“ (Mt 28,20). Wie das Lk- ent­hält auch das Mt-Evan­ge­li­um eine ganz eige­ne Vari­an­te der Weih­nachts­ge­schich­te. Ein wei­te­rer Text mit gro­ßer Wir­kungs­ge­schich­te ist die Berg­pre­digt. Dane­ben gibt es noch wei­te­re gro­ße Reden Jesu, den Mat­thä­us v.a. als Leh­rer prä­sen­tiert. – Wie kommt uns Jesus Chris­tus im Mt-Evgl. ent­ge­gen? Wie kann das unse­re Bezie­hung zu ihm prä­gen? Wie kann er mir / uns zum Leh­rer wer­den? Die Beschäf­ti­gung mit dem Evan­ge­li­um nach Mat­thä­us – theo­lo­gisch, geist­lich und lit­ur­gisch – eröff­net Momen­te neu­er Wahr­neh­mung und Aus­ein­an­der­set­zung. Mit Gedan­ken für die (per­sön­li­che) Besin­nung, Refle­xi­on und im gemein­sa­men Aus­tausch wol­len wir im bibli­schen Text Impul­se für die Ein­übung lit­ur­gi­scher Ele­men­te und Hal­tun­gen ent­de­cken.

DEUTSCHES LITURGISCHES INSTITUT
Weberbach 72 a, D-54290 Trier, Telefon: +49-651-94808-0
Fax: +49-651-94808-33, eMail: dli@liturgie.de