Studienwochenende 8 / 2019

Die Begräbnisliturgie
vor den Herausforderungen heutiger Bestattungskultur

 

15. – 17. Novem­ber 2019

 

Anmel­dung

 

Ort

Haus St. Ulrich, 86150 Augs­burg (zur Home­page)

Kos­ten

€ 166 Ez. | € 152 Dz. | € 106 oÜ. (jeweils zzgl. € 25 Tagungs­ge­bühr)

Refe­ren­ten

Pfr. Ulrich Mül­ler und Dr. Vero­ni­ka Ruf,
Fach­be­reich Lit­ur­gie, Bis­tum Augs­burg

Beschrei­bung

Die deut­schen Bischö­fe schrei­ben in der Pas­to­ra­len Ein­füh­rung (Arbeits­hil­fen 232) zum lit­ur­gi­schen Buch „Die kirch­li­che Begräb­nis­fei­er“ (2008): „So gehört die Sor­ge um die Toten und die Hin­ter­blie­be­nen zu den wich­ti­gen Auf­ga­ben jeder Pfarr­ge­mein­de und ihrer Seel­sor­ger. Das kirch­li­che Begräb­nis will nicht nur den Ver­stor­be­nen geist­li­chen Bei­stand erfle­hen und ihren Leib ehren, son­dern auch den Leben­den den Trost der Hoff­nung geben.“ (Nr. 4) Ziel die­ses SWE ist es, das kirch­li­che Begräb­nis mit sei­nen got­tes­dienst­li­chen Fei­ern vor­zu­stel­len – auf dem Hin­ter­grund einer sich wan­deln­den Bestat­tungs­kul­tur und einer mehr und mehr säku­la­ri­sier­ten Gesell­schaft. Dabei wird es Gele­gen­heit geben, Erfah­run­gen aus­zu­tau­schen und dar­aus für die Pra­xis in den Gemein­den zu ler­nen. Ein wich­ti­ger Aspekt wird dar­in bestehen, die Ver­ant­wor­tung der christ­li­chen Gemein­de bei der Beglei­tung der Trau­ern­den sowie bei der Vor­be­rei­tung und Mit­fei­er der Got­tes­diens­te in den Blick zu neh­men.

Die­ses Stu­di­en­wo­chen­en­de fin­det statt in Koope­ra­ti­on mit dem Bis­tum Augs­burg. Es nimmt die Grup­pe der LiF-Teil­neh­mer/in­nen im Bis­tum Augs­burg teil, ggf. freie Plät­ze kön­nen an LiF-Teil­neh­mer/in­nen ande­rer Bis­tü­mer ver­ge­ben wer­den.

DEUTSCHES LITURGISCHES INSTITUT
Weberbach 72 a, D-54290 Trier, Telefon: +49-651-94808-0
Fax: +49-651-94808-33, eMail: dli@liturgie.de