3. Sonntag im Jahreskreis (A):
Eine wichtige Botschaft

26. Janu­ar 2020

 

Ein­füh­rung

Es gibt Wör­ter, die eigent­lich sehr viel bedeu­ten, über die wir aber leicht hin­weg­hö­ren. Dazu gehört das Wort „Evan­ge­li­um – Froh­bot­schaft“. Eine Nach­richt, die uns befreit, die uns froh und glück­lich macht, ist das, was uns im Evan­ge­li­um Jesu Chris­ti gesagt wird. Leicht über­se­hen und über­hö­ren wir die Bedeu­tung des Evan­ge­li­ums. Neh­men wir das Evan­ge­li­en­buch und die fei­er­li­che Art und Wei­se, wie wir damit umge­hen, zum Anlass, uns der Bot­schaft zu öff­nen, die uns dar­aus ver­kün­det wird.

 

Für­bit­ten

Chris­tus ruft uns, ihm zu fol­gen. Dar­um beten wir:

  • Für alle Chris­ten: um die Bereit­schaft, die Lebens­zie­le und Lebens­wei­se immer wie­der zu über­prü­fen, von Fal­schem abzu­las­sen und neu anzu­fan­gen.

– Stil­le –
Chris­tus, höre uns.

  • Für die ver­ant­wort­li­chen Män­ner und Frau­en in der Kir­che: um die Ein­sicht, wo wir um des Evan­ge­li­ums wil­len Altes auf­ge­ben und zu neu­en Ufern auf­bre­chen sol­len.
  • Für die Regie­ren­den: um Weis­heit bei ihren Ent­schei­dun­gen.
  • Für die von Natur­ka­ta­stro­phen oder ande­ren Unglücks­fäl­len Betrof­fe­nen: um schnel­le Hil­fe und Trost aus dem Glau­ben.
  • Für unse­re Gemein­de: um Offen­heit für Fern­ste­hen­de und um die Fähig­keit, ande­re für das Evan­ge­li­um zu begeis­tern.

Herr Jesus Chris­tus, durch dein Wort zeigst du uns den Weg zum Leben. Dich prei­sen wir, jetzt und in Ewig­keit.

DEUTSCHES LITURGISCHES INSTITUT
Weberbach 72 a, D-54290 Trier, Telefon: +49-651-94808-0
Fax: +49-651-94808-33, eMail: dli@liturgie.de