Trierer Chorbuch und CD zum Gotteslob

Klaus Fisch­bach; Ste­phan Rom­mels­pa­cher: Trie­rer Chor­buch zum Got­tes­lob, Kas­sel 2014, Bären­rei­ter BA 6926, 24,95 €

Komm her, freu dich mit uns. Sin­gen­de Gemein­de im Sonn­tags- und Fest­tags­got­tes­dienst. Dop­pel-CD, Trier 2014, 15,00 €

Der Chor ist die Spit­ze der sin­gen­den Gemein­de, hier sind die Doku­men­te des Zwei­ten Vati­ka­ni­schen Kon­zils ein­deu­tig. Also ist es eine vor­ran­gi­ge Auf­ga­be unse­rer Chor­grup­pen, das neue Got­tes­lob für die und mit den Gemein­den zu erschlie­ßen. Das Trie­rer Chor­buch zum Got­tes­lob leis­tet hier­bei her­vor­ra­gen­de Diens­te. Denn die in ihm ent­hal­te­nen alten und neu­en Chor­sät­ze – das Spek­trum reicht von Hein­rich Isaak über Johann Sebas­ti­an Bach bis zu Mat­thi­as Bal­zer, Klaus Fisch­bach und Ste­phan Rom­mels­pa­cher – sind durch­weg klang­schön und gut umsetz­bar. Die Beson­der­heit der fan­ta­sie­voll gear­bei­te­ten, har­mo­nisch far­ben­rei­chen Sät­ze: sie sind höher gesetzt als die eben­falls im Chor­buch abge­druck­ten Melo­di­en für die Gemein­de. Kur­ze und leicht spiel­ba­re modu­lie­ren­de Über­lei­tun­gen zwi­schen Chor- und Gemein­de­ton­art ermög­li­chen es dem Chor, mit strah­len­der Aus­drucks­kraft in einer höhe­ren Ton­art zu musi­zie­ren und zugleich den bele­ben­den Wech­sel mit der Gemein­de bei­zu­be­hal­ten. Beglei­tend zu die­sem zur Nach­ah­mung moti­vie­ren­den Chor­buch ist eine Dop­pel-CD erschie­nen, auf der 8 Chö­re aus dem Bis­tum Trier 43 der 113 Gesän­ge des Chor­buchs vorstellen.Der Ton­trä­ger kann unter bestellung@dominformation.de oder klausfischbachtrier@t-online.de bestellt wer­den. Der Bären­rei­ter Ver­lag edier­te das Chor­buch in gewohn­ter Sorg­falt mit stra­pa­zier­fä­hi­ger Bin­dung und eine gute Les­bar­keit der Sät­ze för­dern­dem hoch­wer­ti­gem abge­tön­tem Papier. Aus­ge­zeich­ne­te Kon­zep­ti­on, sehr emp­feh­lens­wert.

Lud­ger Stühl­mey­er

Aus: Musi­ca sacra, 135 Jg. Heft 3, Kassel/Regensburg 2015.

DEUTSCHES LITURGISCHES INSTITUT
Weberbach 72 a, D-54290 Trier, Telefon: +49-651-94808-0
Fax: +49-651-94808-33, eMail: dli@liturgie.de