Künstlerische Ausgestaltung des Gotteslob

Einführung

Bei der Gestal­tung des neu­en Got­tes­lob wur­de selbst­ver­ständ­lich auch die Fra­ge nach Bild­wie­der­ga­ben und gra­phi­schen Zeich­nun­gen gestellt. Das neue Gebet- und Gesang­buch soll­te neben dem Text- und Lied­teil auch Bild­mo­ti­ve ent­hal­ten, die einen wei­te­ren opti­schen Schwer­punkt set­zen konn­ten. In Gesprä­chen mit Künst­lern und der Katho­li­schen +

weitere Informationen

  Michel­an­ge­lo Buo­na­rot­ti (1475–1564), „Erschaf­fung des Adam“ (ca. 1508–1512), Aus­schnitt; Six­ti­ni­sche Kapel­le, Rom; Ser­vi­zio foto­gra­fi­co Mus­ei Vati­ca­ni © Mus­ei Vati­ca­ni +

  Got­tes­lob S. 672–673, Kru­zi­fix aus Erp bei Eus­kir­chen (Eifel) um 1170, Aus­schnitt; Nuss­baum mit Res­ten alter Fas­sung © Kolum­ba, +

Nach den bei­den Abbil­dun­gen, die in gemein­sa­mer Tra­di­ti­on mit der Welt­kir­che ste­hen, stellt nun ein drit­tes Farb­bild vor dem Eigen­teil +

Statt wei­te­rer Farb­bil­der soll­te eine künst­le­ri­sche Gestal­tung durch Zeich­nun­gen ein­ge­bracht wer­den. Da die drei Aus­drucks­for­men Wort, Musik und Bild ihre +

Es braucht ein wenig Mut, sich auf die­sen unkon­ven­tio­nel­len Weg der künst­le­ri­schen Beglei­tung unse­res Got­tes­lob ein­zu­las­sen. Es ist aber sicher­lich ein Gewinn. +

Kunstwerk Gotteslob - Gedanken zu den Zeichnungen von Monika Bartholomé     Got­tes­lob S. 22-23 Die Zeich­nung lädt uns ein +

Kunstwerk Gotteslob - Gedan­ken zu den Zeichnungen von Monika Bartholomé     Got­tes­lob S. 48 Weni­ge Lini­en las­sen viel­leicht an +

Kunstwerk Gotteslob - Gedan­ken zu den Zeichnungen von Monika Bartholomé     Got­tes­lob S. 51 Leicht anmu­ten­de Blei­stift­stri­che len­ken viel­leicht +

Kunstwerk Gotteslob - Gedan­ken zu den Zeichnungen von Monika Bartholomé         Got­tes­lob S. 75 Gebets­text „Guter Gott ich +

Kunstwerk Gotteslob - Gedan­ken zu den Zeichnungen von Monika Bartholomé     Got­tes­lob S. 118-119 Die­se Zeich­nung kann viel­leicht wie +

Kunstwerk Gotteslob - Gedan­ken zu den Zeichnungen von Monika Bartholomé     Got­tes­lob S. 124-125 Nur acht Stri­che, die viel­leicht +

Kunstwerk Gotteslob - Gedan­ken zu den Zeichnungen von Monika Bartholomé     Got­tes­lob S. 279 Die vier Lini­en las­sen viel­leicht +

Kunstwerk Gotteslob - Gedan­ken zu den Zeichnungen von Monika Bartholomé     Got­tes­lob S. 366 Die­se weni­gen Stri­che las­sen viel­leicht +

Kunstwerk Gotteslob - Gedan­ken zu den Zeichnungen von Monika Bartholomé     Got­tes­lob S. 373 Die jewei­li­gen Lebens­er­fah­run­gen las­sen in +

Kunstwerk Gotteslob - Gedan­ken zu den Zeichnungen von Monika Bartholomé     Got­tes­lob S. 460-461 Weni­ge Lini­en las­sen beim Betrach­ter viel­leicht +

Kunstwerk Gotteslob - Gedan­ken zu den Zeichnungen von Monika Bartholomé     Got­tes­lob S. 469 Eine Lei­ter im frei­en Raum? Abge­knickt +

Kunstwerk Gotteslob - Gedan­ken zu den Zeichnungen von Monika Bartholomé     Got­tes­lob S. 469 Weni­ge geschwun­ge­ne Stri­che legen Wel­len nahe, +

Kunstwerk Gotteslob - Gedan­ken zu den Zeichnungen von Monika Bartholomé         Got­tes­lob S. 541 Viel­leicht las­sen die +

Kunstwerk Gotteslob - Gedan­ken zu den Zeichnungen von Monika Bartholomé     Got­tes­lob S. 621 Drei Lini­en geben viel­leicht einen +

Kunstwerk Gotteslob - Gedan­ken zu den Zeichnungen von Monika Bartholomé     Got­tes­lob S. 684-685 Die Zeich­nung gibt viel­leicht den +

Kunstwerk Gotteslob - Gedan­ken zu den Zeichnungen von Monika Bartholomé     Got­tes­lob S. 708-709 Die Zeich­nung erin­nert viel­leicht an +

Kunstwerk Gotteslob - Gedan­ken zu den Zeichnungen von Monika Bartholomé     Got­tes­lob S. 724-725 Ein Land­schafts­mo­tiv? Ein Weg, der +

Kunstwerk Gotteslob - Gedan­ken zu den Zeichnungen von Monika Bartholomé     Got­tes­lob S. 948-949 Die Zeich­nung erin­nert viel­leicht an +

Die Zeichnungen im neuen Gotteslob Das neue „Got­tes­lob“ beschränkt sich nicht auf Noten und Tex­te. Es ent­hält auch Bil­der: Zeich­nun­gen +

DEUTSCHES LITURGISCHES INSTITUT
Weberbach 72 a, D-54290 Trier, Telefon: +49-651-94808-0
Fax: +49-651-94808-33, eMail: dli@liturgie.de