Studienwoche „Liturgie VII“

ORTSWECHSEL
Vielfalt der Kirchenräume – Vielfalt der Feiern

 

21.-25. Juli 2003

Unter dem Stich­wort Orts­wech­sel befasst sich die Tagung mit der Viel­falt der Kir­chen­räu­me und der Viel­falt der Fei­ern.

In der Lit­ur­gie­wis­sen­schaft tref­fen zur Zeit For­schungs­an­sät­ze, die nach Bewe­gungs­ele­men­ten in der Lit­ur­gie und nach „Ver­or­tun­gen“ von Tei­len der Got­tes­diens­te im Raum fra­gen, auf ein ver­stärk­tes Inter­es­se der Kunst­ge­schich­te an den Fra­gen nach der Funk­ti­on lit­ur­gi­scher Räu­me.
Ein Blick in die Lit­ur­gie- und Kunst­ge­schich­te zeigt, dass der Viel­falt der Fei­ern eine Viel­falt der Räu­me ent­sprach. Und die Viel­falt der vor­han­de­nen Räu­me wur­de ande­rer­seits für eine Viel­ge­stal­tig­keit got­tes­dienst­li­cher Fei­ern genutzt. Die Anord­nung von Zele­bran­ten und mit­fei­ern­den Gläu­bi­gen war kei­nes­wegs sta­tisch im Sin­ne eines Gegen­übers, obgleich es vie­le gegen­wär­ti­ge Raum­kon­zep­te ver­mu­ten las­sen. Wie hat die Form und die Theo­rie der Fei­er auf die Anla­ge des Kir­chen­raums gewirkt? Wie wur­den his­to­ri­sche Räu­me lit­ur­gisch genutzt? Wie sehen gegen­wär­ti­ge Kon­zep­te und Raum­lö­sun­gen aus?

Unse­re Stu­di­en­wo­che möch­te in geschicht­li­cher Auf­ar­bei­tung und im Blick auf gegen­wär­ti­ge Raum- und Lit­ur­gie­kon­zep­te in Vor­trag und Dis­kus­si­on, in der Begeg­nung mit his­to­ri­schen Bau­ten selbst und in Gesprä­chen die Fra­ge nach „Orts­wech­seln“ im Kir­chen­raum stel­len.
In unse­rer Tagung wer­den wir in einem Kreis von Kunst­his­to­ri­kern und Theo­lo­gen, Prak­ti­kern und Theo­re­ti­kern die­se Fra­gen behan­deln.

Zu einer som­mer­li­chen Stu­di­en­wo­che laden ein:

Dr. Eber­hard Amon, Lei­ter des Deut­schen Lit­ur­gi­schen Insti­tuts, Trier
Prof. Dr. Bene­dikt Kra­ne­mann, Semi­nar f. Lit­ur­gie­wis­sen­schaft, Erfurt
Prof. Dr. Kle­mens Rich­ter, Semi­nar für Lit­ur­gie­wis­sen­schaft, Müns­ter
Prof. DDr. Tho­mas Stern­berg, Aka­de­mie­di­rek­tor, Franz Hit­ze Haus, Müns­ter

DEUTSCHES LITURGISCHES INSTITUT
Weberbach 72 a, D-54290 Trier, Telefon: +49-651-94808-0
Fax: +49-651-94808-33, eMail: dli@liturgie.de