Publikationen

 

Aktuelle Meldungen aus dem Bereich Publikationen

Gottesdienst 11/2018

Vor eini­ger Zeit war in einer theo­lo­gi­schen Zeit­schrift eine Kri­tik an zu aktu­ell for­mu­lier­ten Für­bit­ten zu lesen. Der Leit­ar­ti­kel setzt sich damit aus­ein­an­der und ruft in Erin­ne­rung, auf wel­chem Grund das Für­bitt­ge­bet ruht. Nach dem theo­re­ti­schen Bei­trag zur Kom­plet in der ver­gan­ge­nen Aus­ga­be bie­tet der zwei­te Teil nun ver­schie­de­ne Modu­le, mit denen das Nacht­ge­bet sowohl

Gottesdienst 10/2018

„Bevor des Tages Licht ver­geht“, beten Geist­li­che und auch Lai­en die Kom­plet, das Nacht­ge­bet der Kir­che. Aber wie soll­te sie gebe­tet wer­den, um den Tag abzu­schlie­ßen? Allein auf der Bett­kan­te, dafür aber wirk­lich vor dem Schla­fen­ge­hen, oder in Gemein­schaft mit anschlie­ßen­dem Nach­­hau­­se-Weg? Es gibt Argu­men­te und Vor­schlä­ge für bei­de Prak­ti­ken! Ein ande­rer Bei­trag fasst den

Newsletter Anmeldung

In unregelmäßigen Abständen informieren wir über neuere Entwicklungen im Bereich Gottesdienst, manche Veranstaltungen und Ausstellungen sowie über Neuerscheinungen. Hier geht es zur Anmeldung

DEUTSCHES LITURGISCHES INSTITUT
Weberbach 72 a, D-54290 Trier, Telefon: +49-651-94808-0
Fax: +49-651-94808-33, eMail: dli@liturgie.de