Publikationen

 

Aktuelle Meldungen aus dem Bereich Publikationen

Gottesdienst 23-24/2018

Der Leit­ar­ti­kel der letz­ten Got­­tes­­dienst-Aus­­ga­­be die­ses Jahr­gangs beschäf­tigt sich mit der Schluss­do­xo­lo­gie des Hoch­ge­bets und sei­nem Amen – und war­um die Gemein­de statt der Schluss­do­xo­lo­gie das Amen spre­chen soll­te. Musi­ka­li­sche Ein­bli­cke gewäh­ren zwei wei­te­re Bei­trä­ge: Der eine in das Schaf­fen und Wir­ken Gode­hard Jop­pichs, der sein 85. Lebens­jahr voll­endet, und der ande­re in das Impuls­pa­pier

Gottesdienst 22/2018

Auch die Lit­ur­gie ist nicht vor dem von Papst Fran­zis­kus kri­ti­sier­ten „Kle­ri­ka­lis­mus“ gefeit. Des­halb gilt es, genau hin­zu­se­hen und wahr­zu­neh­men, wel­ches Lit­ur­gie­ver­ständ­nis in ihren ver­schie­de­nen Teil­be­rei­chen zum Aus­druck kommt. Der Leit­ar­ti­kel des neu­en Got­­tes­­dienst-Hes­­tes will den Blick dafür schär­fen. Auch zur Fei­er der Eucha­ris­tie „für“ Ver­stor­be­ne gibt es eini­ge Rück­fra­gen und bedenkens–werte Aspek­te, wie ein ande­rer

Newsletter Anmeldung

In unregelmäßigen Abständen informieren wir über neuere Entwicklungen im Bereich Gottesdienst, manche Veranstaltungen und Ausstellungen sowie über Neuerscheinungen. Hier geht es zur Anmeldung

DEUTSCHES LITURGISCHES INSTITUT
Weberbach 72 a, D-54290 Trier, Telefon: +49-651-94808-0
Fax: +49-651-94808-33, eMail: dli@liturgie.de