Die Einheit wächst im Gesang

Die inter­kon­fes­sio­nel­le Rezep­ti­on von Kir­chen­lie­dern

13. bis 15. Febru­ar 2020 in Mainz
Anmel­dung bis 30.11.2019

Sin­gen ver­bin­det – über Gren­zen hin­weg. Dies gilt auch für kon­fes­sio­nel­le Bezü­ge: Das Evan­ge­li­sche Gesang­buch (1993) und das katho­li­sche Got­tes­lob (2013) wei­sen eine beträcht­li­che Anzahl von Lie­dern der jeweils ande­ren Kon­fes­si­on auf, eini­ge davon sind längst in bei­den Tra­di­tio­nen hei­misch gewor­den. Doch wie ist es dazu gekom­men – und wel­che Auf­ga­ben erwar­ten uns in Zukunft?

Inter­na­tio­na­le Tagung aus Anlass des 50-jäh­ri­gen Jubi­lä­ums der Arbeits­ge­mein­schaft für öku­me­ni­sches Lied­gut (AÖL)

Tagungs­pro­gramm und Infor­ma­tio­nen zur Anmel­dung (PDF)

DEUTSCHES LITURGISCHES INSTITUT
Weberbach 72 a, D-54290 Trier, Telefon: +49-651-94808-0
Fax: +49-651-94808-33, eMail: dli@liturgie.de