Pius-Parsch-Preis 2017

Das Pius-Parsch-Insti­tut und die Lit­ur­gie­wis­sen­schaft­li­che  Gesell­schaft Klos­ter­neu­burg ver­ge­ben zum 5. Mal einen För­der­preis für wis­sen­schaft­li­che Arbei­ten auf dem Gebiet der Lit­ur­gie­wis­sen­schaft.

Aus­ge­zeich­net wer­den wis­sen­schaft­li­che Arbei­ten von erheb­li­chem Niveau, vor­ran­gig Habi­li­ta­ti­ons­schrif­ten, Dis­ser­ta­tio­nen, ande­re Mono­gra­phi­en, in Ein­zel­fäl­len auch wis­sen­schaft­lich bedeu­tungs­vol­le Auf­sät­ze oder exzel­len­te Lizen­ti­ats- oder Magis­ter­ar­bei­ten.

Die ein­ge­reich­ten Stu­di­en sol­len die Anlie­gen von Pius Parsch und der Lit­ur­gi­schen Bewe­gung the­ma­ti­sie­ren. Arbei­ten, die lit­ur­gie­theo­lo­gi­sche oder öku­me­ni­sche Aspek­te bei Parsch behan­deln, wer­den vor­ran­gig berück­sich­tigt. Die Stu­di­en sol­len nicht älter als drei Jah­re sein. Der Preis ist mit 6.000 Euro dotiert. Bei Vor­lie­gen gleich­wer­ti­ger ein­ge­reich­ter Stu­di­en behält sich das Kura­to­ri­um eine Preis­tei­lung vor.

Ein­rei­chung bis spä­tes­tens 1. Novem­ber 2017 an:
Pius-Parsch-Insti­tut, Stifts­platz 8, A-3400 Klos­ter­neu­burg, mit 2 gebun­de­nen Exem­pla­ren sowie einer digi­ta­len Fas­sung der Stu­die als PDF-Datei, Lebens­lauf der Bewerberin/des Bewer­bers und Emp­feh­lungs­schrei­ben einer Professorin/eines Pro­fes­sors für Lit­ur­gie­wis­sen­schaft.

Aus­schrei­bung

DEUTSCHES LITURGISCHES INSTITUT
Weberbach 72 a, D-54290 Trier, Telefon: +49-651-94808-0
Fax: +49-651-94808-33, eMail: dli@liturgie.de