Balthasar-Fischer-Preis

Der Bal­tha­sar-Fischer-Preis des Deut­schen Lit­ur­gi­schen Insti­tuts soll das Stu­di­um der christ­li­chen Lit­ur­gie und die lit­ur­gie­wis­sen­schaft­li­che For­schung för­dern. Die Stif­ter wis­sen sich dabei dem Andenken Bal­tha­sar Fischers (1912-2001) ver­pflich­tet. In der Mit­te sei­nes Lebens­wer­kes stand der Got­tes­dienst der Kir­che. Dabei hat er wis­sen­schaft­li­chen Anspruch, Sor­ge um die pas­to­ra­le Ver­tie­fung und öku­me­ni­sche Weit­sicht mit­ein­an­der ver­bun­den und so die Lit­ur­gie­wis­sen­schaft in beson­de­rer Wei­se geför­dert.

Aus­ge­zeich­net wer­den wis­sen­schaft­li­che Arbei­ten wie z.B. Dis­ser­ta­tio­nen, Habi­li­ta­tio­nen und ande­re Mono­gra­phi­en zur Geschich­te, zur Theo­lo­gie und zur Pra­xis des christ­li­chen Got­tes­diens­tes.

Der Preis in Höhe von 3000 Euro soll in beson­de­rer Wei­se der För­de­rung des wis­sen­schaft­li­chen Nach­wuch­ses zugu­te kom­men.

Die Ver­lei­hung des Prei­ses fin­det alle zwei Jah­re statt. Die aktu­el­le Aus­schrei­bung endet am 31. Janu­ar 2018.

Infor­ma­tio­nen zur Bewer­bung

Prof. Dr. Bal­tha­sar Fischer (1912-2001)

Die bis­he­ri­gen Trä­ger des Bal­tha­sar-Fischer-Prei­ses

DEUTSCHES LITURGISCHES INSTITUT
Weberbach 72 a, D-54290 Trier, Telefon: +49-651-94808-0
Fax: +49-651-94808-33, eMail: dli@liturgie.de