10Akzeptanzerhebung zum Stammteil des Gotteslob (1975)

Als eine ihrer ers­ten Auf­ga­ben hat die Unter­kom­mis­si­on zur Erar­bei­tung des GL von 2013 die Akzep­tanz des bestehen­den Ein­heits­ge­sang­bu­ches „Got­tes­lob“ erho­ben. Hier­zu wur­den zum einen die zum aktu­el­len Gebet- und Gesang­buch ver­fass­ten wis­sen­schaft­li­chen Arbei­ten zusam­men­ge­stellt. Zum ande­ren sind die zahl­rei­chen Zuschrif­ten aus­ge­wer­tet wor­den, die beim Deut­schen Lit­ur­gi­schen Insti­tut seit Erschei­nen des „Got­tes­lob“ ein­ge­gan­gen sind.

Als Ergän­zung die­ser Erkennt­nis­quel­len hat die Unter­kom­mis­si­on einen Fra­ge­bo­gen erar­bei­tet, der eine brei­te Mei­nungs­äu­ße­rung von Gemein­den, Fach­leu­ten, Gre­mi­en und Insti­tu­tio­nen ermög­lich­te.

Über die Bis­tü­mer und die Unter­kom­mis­si­on wur­den ins­ge­samt 4.500 Fra­ge­bö­gen an aus­ge­wähl­te Pfar­rei­en (ca. 15 %) und kirch­li­che Ein­rich­tun­gen, Ver­ant­wort­li­che der Kir­chen­mu­sik und Kir­chen­chö­re, diö­ze­sa­ne Kom­mis­sio­nen und Refe­ra­te, Wis­sen­schaft­ler und Aus­bil­dungs­stät­ten in Deutsch­land und Öster­reich ver­sandt.

Im Herbst 2003 lagen die Ergeb­nis­se der Umfra­ge vor. Die aus­führ­li­chen Vor­be­mer­kun­gen dien­ten dazu, die erlang­ten Resul­ta­te in ihren Kon­text rich­tig ein­zu­ord­nen.

 

     Fra­ge­bo­gen (pdf-Datei)
     Ergeb­nis­se (pdf-Datei)

DEUTSCHES LITURGISCHES INSTITUT
Weberbach 72 a, D-54290 Trier, Telefon: +49-651-94808-0
Fax: +49-651-94808-33, eMail: dli@liturgie.de