20Aufbau des Gotteslob

Down­load: Inhalts­ver­zeich­nis des Got­tes­lob-Stamm­teils

Das Gebet- und Gesang­buch von 2013 glie­dert sich grund­sätz­lich, wie auch schon das „Got­tes­lob“ von 1975, in einen Stamm­teil und in einen diö­ze­sa­nen Eigen­teil.
Zur Gewähr­leis­tung hoher Prak­ti­ka­bi­li­tät haben die betei­lig­ten Bischofs­kon­fe­ren­zen für das GL 2013 die Bei­be­hal­tung einer klas­si­sche Glie­de­rungs­wei­se beschlos­sen und gegen­über spe­zi­fisch lebens- oder sakra­men­ten­theo­lo­gi­schen Struk­tur­ent­wür­fen vor­ge­zo­gen. Hier­auf auf­bau­end hat die Unter­kom­mis­si­on eine Glie­de­rung des GL erstellt, die durch den lau­fen­den Arbeits­pro­zess ste­tig wei­ter­ent­wi­ckelt wur­de. 
Ein ers­ter Abschnitt des neu­en Buches ent­hält unter der Über­schrift „Geist­li­che Impul­se für das täg­li­che Leben“ Gebe­te und Fei­ern für die Fami­lie (z. B. Haus­ge­be­te am Hei­lig­abend, Gebe­te am Bett eines Ver­stor­be­nen). „Psal­men, Gesän­ge und Lita­nei­en“ wer­den im fol­gen­den Abschnitt dar­ge­bo­ten. Dar­in fin­den sich bewähr­te Kir­chen­lie­der und Lita­nei­en eben­so wie „neu­es“ Lied­gut. Der drit­te Abschnitt schließ­lich umfasst den Bereich „Got­tes­dienst­li­che Fei­ern“, wozu neben der sonn­täg­li­chen Eucha­ris­tie­fei­er auch die Fei­ern der Sakra­men­te sowie Tag­zei­ten­lit­ur­gi­en, Wort-Got­tes-Fei­er und Andach­ten zu zäh­len sind.

Die Struk­tur im Über­blick:

I. Geist­li­che Impul­se für das täg­li­che Leben
(Gebe­te – Fei­ern im Umfeld der Fami­lie)
II. Psal­men, Gesän­ge und Lita­nei­en
(Psal­men – Mess­ge­sän­ge – Gesän­ge – Lita­nei­en)
III. Got­tes­dienst­li­che Fei­ern
(Fei­ern der Sakra­men­te und Sakra­men­ta­li­en – Tag­zei­ten­lit­ur­gie – Wort-Got­tes-Fei­er – Andach­ten)

Die betei­lig­ten Diö­ze­sen kon­zi­pier­ten ihre jewei­li­gen Eigen­tei­le in Anleh­nung an den Stamm­teil und ergänz­ten die­sen so um regio­na­le Aspek­te. Neben dem klas­si­schen Regis­ter gibt es eine Art Stich­wort­re­gis­ter, das zu den ver­schie­de­nen inhalt­li­chen Erläu­te­run­gen führt.

Hier fin­den Sie das Inhalts­ver­zeich­nis des Got­tes­lob-Stamm­teils

DEUTSCHES LITURGISCHES INSTITUT
Weberbach 72 a, D-54290 Trier, Telefon: +49-651-94808-0
Fax: +49-651-94808-33, eMail: dli@liturgie.de