Öff­nungs­zei­ten

Mo, Di, Do: 8.00 Uhr - 12.30 Uhr und 14.00 Uhr - 17.00 Uhr

Mi, Fr: 8.00 Uhr - 12.30 Uhr

Mittwoch Nachmittag nur nach frühzeitiger Vereinbarung

Bibliothek

für Lit­ur­gie­wis­sen­schaft und Lit­ur­gie­pas­to­ral

www.bibliothek.liturgie.de

Aktuelle Meldungen aus dem Bereich Bibliothek

Nicht nur Gebetbücher – Die Aufnahme der Sammlung „Hans Hoeren“

Frontispiz und Titelseite des Werkes

Aus dem Nach­lass einer umfang­rei­chen Samm­lung von Gebet­bü­chern, Bibeln und theo­lo­gi­schen Fach­bü­chern von z. T. höchs­tem his­to­ri­schen Wert hat die Biblio­thek des Deut­schen Lit­ur­gi­schen Insti­tuts 775 Titel in ihren Bestand über­nom­men, dar­un­ter allein elf Aus­ga­ben der Wer­ke des Barock­pre­di­gers Mar­tin von Cochem.

Dokumente zur Liturgie

Die Biblio­thek bie­tet Ihnen ab sofort Zugung zu einer über­ar­bei­te­ten und aktu­el­len Lis­te der Publi­ka­tio­nen der Deut­schen Bischofs­kon­fe­renz, die sich mit der Lit­ur­gie als gan­zer oder ihren Teil­as­pek­ten befas­sen.

Aufnahme des „Lumen Vitae“-Bestandes abgeschlossen

Die Auf­nah­me der Bücher aus der geschlos­se­nen Biblio­thek des bel­gi­schen kate­che­ti­schen Insti­tuts „Lumen Vitae“ konn­te inzwi­schen abge­schlos­sen wer­den. Ins­ge­samt sind es 773 neue Titel, über die die Biblio­thek nun ver­fü­gen kann.

DEUTSCHES LITURGISCHES INSTITUT
Weberbach 72 a, D-54290 Trier, Telefon: +49-651-94808-0
Fax: +49-651-94808-33, eMail: dli@liturgie.de