Fernleihe

FernleiheDie Biblio­thek des Deut­schen Lit­ur­gi­schen Insti­tuts ist nicht dem all­ge­mei­nen Leih­ver­kehr der öffent­li­chen Biblio­the­ken ange­schlos­sen, es wird aber in begrün­de­ten Fäl­len, vor allem für For­schungs­zwe­cke und wis­sen­schaft­li­che Arbei­ten, eine direk­te Aus­lei­he per Ver­sand ange­bo­ten.

Sofern Sie noch nicht ange­mel­de­ter Benut­zer der Biblio­thek sind, mel­den Sie sich bit­te ein­ma­lig per For­mu­lar und Aus­weis-Kopie an. 

Anschlie­ßend kön­nen Sie im Online­ka­ta­log gefun­de­ne Titel per Mail bestel­len. Bit­te benut­zen Sie dazu ent­we­der die Ergeb­nis­lis­te oder über­mit­teln Sie uns Autoren, Titel und vor allem Signa­tu­ren direkt in einer Mail.

Die Zustel­lung erfolgt per DPD oder Post nach den jeweils gel­ten­den Gebüh­ren, die Ihnen in Rech­nung gestellt wer­den. Bit­te beach­ten Sie, dass Gebüh­ren nach Öster­reich und ande­re Län­der, aber auch auf die Inseln in Nord- und Ost­see deut­lich höher sind. Sie kön­nen die anfal­len­den Kos­ten auch zuvor erfra­gen.

Die Leih­frist umfasst 28 Kalen­der­ta­ge.

Für die Rück­sen­dung trägt der Ent­lei­her die Kos­ten.

Kopi­en kos­ten 0,15 Euro pro Sei­te zzgl. Ver­sand­kos­ten (Brief­post).

Eine Digi­ta­li­sie­rung auf Wunsch kann nicht ange­bo­ten wer­den. Bei geschüt­zen Wer­ken ist sie über­dies ver­bo­ten. Die wich­tigs­ten urhe­ber­recht­lich frei­en Wer­ke wer­den im Rah­men des lau­fen­den Digi­ta­li­sie­rungs­pro­jek­tes nach und nach digi­ta­li­siert und im Inter­net ange­bo­ten.

DEUTSCHES LITURGISCHES INSTITUT
Weberbach 72 a, D-54290 Trier, Telefon: +49-651-94808-0
Fax: +49-651-94808-33, eMail: dli@liturgie.de