Das Archiv des Deutschen Liturgischen Instituts

Das Archiv des Deut­schen Lit­ur­gi­schen Insti­tuts ist an die Biblio­thek ange­schlos­sen. Zu sei­nen Archi­va­li­en zäh­len zahl­rei­che Doku­men­te des Zwei­ten Vati­ka­ni­schen Kon­zils und eine umfang­rei­che Samm­lung der Akten des Rates zur Umset­zung der Kon­zils­be­schlüs­se, wei­ter­hin alle Akten zur Ent­ste­hung des Ein­heits­ge­sang­buchs „Got­tes­lob“ sowie u.a. die Nach­läs­se von bedeu­ten­den Lit­ur­gie­wis­sen­schaft­lern wie Hein­rich Elfers, Bal­tha­sar Fischer, Emil Joseph Len­ge­ling, Erhard Quack, Hein­rich Ren­nings und Johan­nes Wag­ner. Damit leis­tet das Archiv eine ein­ma­li­ge zeit­ge­schicht­li­che Doku­men­ta­ti­on nicht zuletzt über das Zwei­te Vati­ka­ni­sche Kon­zil, des­sen Wir­kungs­ge­schich­te und die Lit­ur­gie­re­form.

Mate­ria­len des Archivs, die kei­ner Sperr­frist mehr unter­lie­gen, wer­den für For­schungs­zwe­cke und wis­sen­schaft­li­che Arbei­ten zugäng­lich gemacht.

Vor­aus­set­zung hier­zu ist eine Abstim­mung über die Inhal­te, Ter­min­ver­ein­ba­rung und die Aner­ken­nung der Archiv­ord­nung und der Bedin­gun­gen zur Nut­zung des Archivs. Bit­te wen­den Sie sich an Herrn Artur Wai­bel unter der E-Mail-Adres­se waibel@liturgie.de.

DEUTSCHES LITURGISCHES INSTITUT
Weberbach 72 a, D-54290 Trier, Telefon: +49-651-94808-0
Fax: +49-651-94808-33, eMail: dli@liturgie.de