C. Suche nach digitalisierten Werken

Eine aktu­el­le Über­sicht der bereits digi­ta­li­sier­ten Wer­ke kann immer abge­ru­fen wer­den. Es wer­den in die­ser Lis­te nicht nur Wer­ke ange­zeigt, die im Rah­men des Digi­ta­li­sie­rungs­pro­jekts der Biblio­thek des Deut­schen Lit­ur­gi­schen Insti­tuts öffent­lich zugäng­lich gemacht wur­den, son­dern auch sol­che Publi­ka­tio­nen, die als frei zugäng­li­che Digi­ta­li­sa­te an ande­ren Stel­len im Inter­net gefun­den wur­den.

Das Auf­ru­fen der jewei­li­gen Digi­ta­li­sa­te ist ein­fach: Über die jewei­li­ge Voll­an­zei­ge eines Titels aus dem Biblio­theks­ka­ta­log gelangt man zur „Digi­ta­len Biblio­thek“. Liegt für das gewünsch­te Werk hier­bei ein biblio­theks­ei­ge­nes Digi­ta­li­sat vor, kann man die­ses als PDF-Datei her­un­ter­la­den.

Bei digi­ta­len Ange­bo­ten ande­rer Insti­tu­tio­nen fin­det man an glei­cher Stel­le einen Link.

DEUTSCHES LITURGISCHES INSTITUT
Weberbach 72 a, D-54290 Trier, Telefon: +49-651-94808-0
Fax: +49-651-94808-33, eMail: dli@liturgie.de