Datenschutzerklärung

Grund­la­ge ist das Gesetz über den Kirch­li­chen Daten­schutz (KDG), das seit Mai 2018 in Gel­tung ist.

Die auf die­sem Anmel­de­bo­gen erho­be­nen per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten wer­den aus­schließ­lich zum Zweck der ord­nungs­ge­mä­ßen Durch­füh­rung von LITURGIE IM FERNKURS (LiF) als Print-Fas­sung sowie digi­tal ver­ar­bei­tet. Mit Kurs­be­ginn wird Ihnen von LiF eine Teil­neh­mer­num­mer zuge­wie­sen. Mit die­ser Num­mer und Ihrem Ein­stiegs­da­tum sind Sie als LiF-Teil­neh­mer/in bei uns regis­triert.

Wir spei­chern Ihre Daten über die Dau­er des Bezugs der Lehr­ma­te­ria­li­en (18 Mona­te) hin­aus bis auf Wider­ruf, um Ihnen nach Erfül­len der ent­spre­chen­den Bedin­gun­gen ein Teil­nah­me­zer­ti­fi­kat aus­stel­len zu kön­nen und um Sie ggf. zur Prü­fung zuzu­las­sen sowie Ihnen nach Able­gen aller Prü­fungs­tei­le ein Zeug­nis aus­stel­len zu kön­nen. Dies ist erfor­der­lich, weil das Erlan­gen von Zer­ti­fi­kat und Zeug­nis ohne Fris­ten, also auch jeder­zeit nach Bezug der Lehr­ma­te­ria­li­en noch mög­lich ist. Außer­dem laden wir Sie auch nach Erhalt von Zer­ti­fi­kat und ggf. Zeug­nis wei­ter­hin zu Stu­di­en­wo­chen­en­den ein.

LiF gibt Ihre Namen und Ihre Adres­se an fol­gen­de Insti­tu­tio­nen zweck­ge­bun­den wei­ter:  
- an das Lit­ur­gie­re­fe­rat Ihrer (Erz-) Diö­ze­se zusam­men mit Namen und Adres­se Ihres Men­tors / Ihrer Men­to­rin zum Zweck der Infor­ma­ti­on und zur Bestä­ti­gung durch die (Erz-) Diö­ze­se;       
- an die Katho­li­sche Erwach­se­nen­bil­dung (KED) im Bis­tum Trier zum Zweck der Bean­tra­gung von För­der­mit­teln für die Bil­dungs­ar­beit.

Nach § 17 KDG steht Ihnen ein Aus­kunfts­recht über die bei uns gespei­cher­ten und ver­ar­bei­te­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu.

Recht auf Wider­spruch. Die Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten beruht auf Ihrer Ein­wil­li­gung. Sie haben nach § 23 KDG das Recht, der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu wider­spre­chen. Durch den Wider­spruch wird die Recht­mä­ßig­keit der bis dahin erfolg­ten Ver­ar­bei­tung nicht berührt.

Recht auf Berich­ti­gung. Sofern Ihre Per­son betref­fen­de Daten unrich­tig oder unvoll­stän­dig sind, haben Sie das Recht, deren Berich­ti­gung zu ver­lan­gen (§ 18 KDG).

Recht auf Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung. Unter den Vor­aus­set­zun­gen von § 20 KDG haben Sie das Recht, eine Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung der Sie betref­fen­den Daten zu ver­lan­gen.

Recht auf Löschung. Unter den in § 19 KDG genann­ten Vor­aus­set­zun­gen haben Sie das Recht, eine Löschung der Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu ver­lan­gen. Dies ist z.B. der Fall, wenn Sie eine erteil­te Ein­wil­li­gung wider­ru­fen oder die Daten für die Zwe­cke, für die sie erho­ben wur­den, nicht mehr erfor­der­lich sind.       

Für die Sta­tis­tik von LiF wer­den – auch nach even­tu­el­ler Löschung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten – Teil­neh­mer­num­mer und Kurs­ein­stieg anonym wei­ter­hin digi­tal gespei­chert.

Ihre Doku­men­te (Anmel­de­bo­gen, Fern­un­ter­richts­ver­trag, Teil­nah­me­zer­ti­fi­kat und Zeug­nis) wer­den bei uns im Rah­men der gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs­fris­ten archi­viert.

Recht auf Beschwer­de. Wenn Sie der Auf­fas­sung sind, dass die Ver­ar­bei­tung Ihre Per­son betref­fen­der Daten daten­schutz­recht­li­chen Vor­schrif­ten wider­spricht, haben Sie die Mög­lich­keit, eine Beschwer­de bei der zustän­di­gen Daten­schutz­auf­sicht ein­zu­le­gen. Für LITURGIE IM FERNKURS beim Deut­schen Lit­ur­gi­schen Insti­tut mit Sitz in Trier ist zustän­dig: Die gemein­sa­me Daten­schutz­be­auf­trag­te der Diö­ze­sen Frei­burg, Ful­da, Lim­burg, Mainz, Rot­ten­burg-Stutt­gart, Spey­er und Trier, ansäs­sig der­zeit im Haus am Dom, Dom­platz 3, 60311 Frank­furt, Tel: 069-8008718-0, E-Mail: info(at)kdsz-ffm.de

 

DEUTSCHES LITURGISCHES INSTITUT
Weberbach 72 a, D-54290 Trier, Telefon: +49-651-94808-0
Fax: +49-651-94808-33, eMail: dli@liturgie.de