Studienwochenende 1/2017

Mit allen Sinnen feiern. Anregungen für Gottesdienste mit der ganzen Gemeinde

 

27. – 29. Janu­ar 2017

 

Anmel­dung

 

Ort

Haus Ohr­beck, 49124 Georgs­ma­ri­en­hüt­te (zur Home­page)

Kos­ten

€ 168 Ez. | € 144 Dz. | € 78 oÜ. (jeweils zzgl. € 25 Tagungs­ge­bühr)

Refe­ren­tin

Moni­ka Mehrin­ger, Refe­ren­tin für Kin­der­pas­to­ral, Mün­chen

Beschrei­bung

Der christ­li­che Got­tes­dienst voll­zieht sich „durch sin­nen­fäl­li­ge Zei­chen“ (SC 7). Wir fei­ern mit allen Sin­nen: Wir bewe­gen uns, wir füh­len, hören, rie­chen, schme­cken, sehen. „Alles, was wir hören oder sehen und mit allen unse­ren Sin­nen auf­neh­men, ist für den lit­ur­gi­schen Voll­zug bedeut­sam“ (Die dt. Bischö­fe 74, 2003, S. 10). Sin­nes­wahr­neh­mun­gen und Sin­nes­äu­ße­run­gen kön­nen das Ver­ste­hen der bibli­schen Bot­schaft unter­stüt­zen, lit­ur­gi­sche Hand­lun­gen ver­deut­li­chen und unser Beten inten­si­vie­ren. Bei der „ganz­heit­lich-sinn­ori­en­tier­ten“ Gestal­tung (nach F. Kett) wer­den Wort­aus­sa­gen in ganz­heit­lich erfahr­ba­re Vor­gän­ge umge­setzt: in Bewe­gun­gen, Bil­der, zei­chen­haf­te Hand­lun­gen, Musik und Gesang. All das kann die emo­tio­na­le und spi­ri­tu­el­le Wir­kung einer lit­ur­gi­schen Fei­er ver­tie­fen.
Auf die­sem Wochen­en­de wer­den viel­fäl­ti­ge Gestal­tungs­mög­lich­kei­ten got­tes­dienst­li­cher Ele­men­te vor­ge­stellt und erprobt.

DEUTSCHES LITURGISCHES INSTITUT
Weberbach 72 a, D-54290 Trier, Telefon: +49-651-94808-0
Fax: +49-651-94808-33, eMail: dli@liturgie.de