Zusatzangebot 7/2016

Choralkurs (Folge 14)

28. - 30. Okto­ber 2016

chorgebet-199x300Ver­an­stal­ter

Abtei St. Georg, Wel­ten­burg

Ort

93309 Kelheim/Donau, Abtei Wel­ten­burg (zur Home­page)

Preis

€ 126,00 Ez.; 118,00 Dz. (zzgl. € 65,00 Tagungs­ge­bühr)

 Refe­rent

Prof. Ste­phan Zip­pe, Musik­hoch­schu­le Mün­chen

 

Der Gre­go­ria­ni­sche Cho­ral ist der der römi­schen Lit­ur­gie eige­ne Gesang. Die Ein­stim­mig­keit ver­leiht die­sen Gesän­gen schon beim ers­ten Hören einen beson­de­ren Charme. Wel­che Aus­drucks­kraft in ihnen steckt, das soll in die­sem Kurs für die Teil­neh­mer erfahr­bar wer­den. Im Mit­tel­punkt steht das gemein­sa­me Sin­gen, dane­ben wird auch not­wen­di­ges Grund­wis­sen ver­mit­telt. Am Sonn­tag­vor­mit­tag ist die musi­ka­li­sche Mit­ge­stal­tung der Eucha­ris­tie­fei­er in der Klos­ter­kir­che geplant. In die­sem Zusam­men­hang sind in den Kurs­ab­lauf immer wie­der Stimm­bil­dungs­ein­hei­ten vor­ge­se­hen. Neben all­ge­mein Wis­sens­wer­tem aus der Gre­go­ria­nik liegt ein Schwer­punkt der Arbeit auf der rhyth­mi­schen Aus­füh­rung der Gesän­ge. Die Gre­go­ria­ni­sche Semio­lo­gie lie­fert heu­te das Know­how dazu.
Vor­aus­set­zun­gen für die Kurs­teil­nah­me sind Inter­es­se am Gre­go­ria­ni­schen Cho­ral und Freu­de am Umgang mit der eige­nen Sing­stim­me. Theo­re­ti­sche Kennt­nis­se dür­fen ger­ne mit­ge­bracht wer­den, sind für eine Teil­nah­me aber nicht unbe­dingt erfor­der­lich.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen und Anmel­dung

Gäs­te­haus St. Georg
Fra­ter Mat­thi­as M. Ris­se OSB
Tel.: 0(0 49) 94 41 / 67 57 -500
Fax: 0(0 49) 94 41 / 67 57 -537
E-Mail: gaestehaus@kloster-weltenburg.de 

DEUTSCHES LITURGISCHES INSTITUT
Weberbach 72 a, D-54290 Trier, Telefon: +49-651-94808-0
Fax: +49-651-94808-33, eMail: dli@liturgie.de