Abschluss

Abschluss ohne Prüfung

Wer das Lehr­ma­te­ri­al bezo­gen, das Prak­ti­kums­pro­gramm durch­ge­führt und min­des­tens ein Stu­di­en­wo­chen­en­de von LITURGIE IM FERNKURS besucht hat, erhält ein Teil­nah­me­zer­ti­fi­kat.

 

Abschluss mit Prüfung

Wer das Lehr­ma­te­ri­al bezo­gen, das Prak­ti­kums­pro­gramm durch­ge­führt, an min­des­tens zwei Stu­di­en­wo­chen­en­den von LITURGIE IM FERNKURS teil­ge­nom­men und die Prü­fung bestan­den hat, erhält ein beno­te­tes Abschluss­zeug­nis.

Etwa ein Jahr nach Beginn eines Kur­ses wer­den die Kurs­teil­neh­mer ein­ge­la­den, die Zulas­sung zur Prü­fung zu bean­tra­gen, sofern sie dies wün­schen. Wer zur Prü­fung zuge­las­sen ist, erhält die für den jewei­li­gen Ein­stieg gel­ten­de Prü­fungs­aus­schrei­bung mit den Auf­ga­ben­stel­lun­gen. Es gibt kei­ne Fris­ten für das Able­gen der ein­zel­nen Prüfungsteile. Ein­zel­hei­ten über die Prüfung sind in der Prü­fungs­ord­nung von LITURGIE IM FERNKURS gere­gelt.

DEUTSCHES LITURGISCHES INSTITUT
Weberbach 72 a, D-54290 Trier, Telefon: +49-651-94808-0
Fax: +49-651-94808-33, eMail: dli@liturgie.de