0 Kinder sind die Zukunft …

© Deutsches Liturgisches Institut

© Deut­sches Lit­ur­gi­sches Insti­tut

 

Kin­der und Fami­li­en sind ein wich­ti­ger Teil unse­rer Gemein­den. Kin­der sind die Zukunft der Kir­che und der Gesell­schaft. Sie sind sehr emp­fäng­lich für Got­tes Wir­ken in der Welt und in ihrem Leben. Es ist wich­tig, dass wir uns ihnen in beson­de­rer Wei­se zuwen­den und Fami­li­en auf ihrem Glau­bens­weg beglei­ten, sie zu einer fami­li­en­ge­mä­ßen Gebets­pra­xis ermu­ti­gen, mit ihnen gut vor­be­rei­te­te klei­ne oder auch grö­ße­re Got­tes­diens­te in Gemein­de, Kin­der­gar­ten und Schu­le fei­ern.

Kin­der haben das Recht auf eige­ne Got­tes­dienst- und Gebets­for­men, die ihrer Glau­bens- und Lebens­si­tua­ti­on ange­mes­sen sind. Kin­der müs­sen aber auch die Chan­ce haben, in das Glau­bens­le­ben und den Got­tes­dienst (ihrer Eltern und) der Gemein­de hin­ein­zu­wach­sen. Des­halb braucht es bei­des: eige­ne Kin­der­got­tes­diens­te und das Ein­be­zie­hen von Kin­dern und Fami­li­en in die Gemein­de­got­tes­diens­te. Das Ziel ist dabei immer ein myst­ago­gi­sches: Durch ange­mes­se­nes und täti­ges Fei­ern Got­tes­be­geg­nung ermög­li­chen.

DEUTSCHES LITURGISCHES INSTITUT
Weberbach 72 a, D-54290 Trier, Telefon: +49-651-94808-0
Fax: +49-651-94808-33, eMail: dli@liturgie.de