Literatur zur Diskussion um Wortgottesdienst und Leseordnung

Sammelbände

Bene­dikt Kra­ne­mann, Tho­mas Stern­berg (Hg.), Wie das Wort Got­tes fei­ern? Der Wort­got­tes­dienst als theo­lo­gi­sche Her­aus­for­de­rung, Frei­burg-Basel-Wien 2002.
Inhalts­ver­zeich­nis
Die­ses Buch bestel­len

Ans­gar Franz (Hg.), Streit am Tisch des Wor­tes? Zur Deu­tung und Bedeu­tung des Alten Tes­ta­ments und sei­ner Ver­wen­dung in der Lit­ur­gie, St. Otti­li­en 1997.
Inhalts­ver­zeich­nis
Die­ses Buch bestel­len

Georg Steins (Hg.), Lese­ord­nung. Altes und Neu­es Tes­ta­ment in der Lit­ur­gie (Got­tes Volk. Bibel und Lit­ur­gie im Leben der Gemein­de, Son­der­heft), Stutt­gart 1997.
Inhalts­ver­zeich­nis
Die­ses Buch bestel­len

 

Monographien

Georg Gafus, Das Alte Tes­ta­ment in der Peri­ko­pen­ord­nung. Bibel­theo­lo­gi­sche Per­spek­ti­ven zur Aus­wahl der Lesun­gen an den Sonn- und Fei­er­ta­gen, Frankfurt/M. u.a. 2000.

Elmar Nübold, Ent­ste­hung und Bewer­tung der neu­en Peri­ko­pen­ord­nung des Römi­schen Ritus für die Meß­fei­er an Sonn- und Fest­ta­gen, Pader­born 1986.

 

Artikel

Ans­gar Franz, Zur Stel­lung des ‘Alten’ Tes­ta­ments in den Lese­ord­nun­gen der Gegen­wart (1999)
Voll­text

DEUTSCHES LITURGISCHES INSTITUT
Weberbach 72 a, D-54290 Trier, Telefon: +49-651-94808-0
Fax: +49-651-94808-33, eMail: dli@liturgie.de