12Werkbücher

Als Hil­fe für jene Frau­en und Män­ner, die beauf­tragt wer­den, Wort-Got­tes-Fei­ern zu lei­ten, haben die Lit­ur­gi­schen Insti­tu­te Deutsch­lands und Öster­reichs im Auf­trag ihrer Bischofs­kon­fe­ren­zen und des Erz­bi­schofs von Luxem­burg das Werk­buch „Wort-Got­tes-Fei­er“ her­aus­ge­ge­ben. Es wur­de erar­bei­tet von Diö­ze­san­be­auf­trag­ten deut­scher Diö­ze­sen. 

WORT-GOTTES-FEIER 
Werk­buch für die Sonn- und Fest­ta­ge. 
Her­aus­ge­ge­ben von den Lit­ur­gi­schen Insti­tu­ten Deutsch­lands und Öster­reichs im Auf­trag der Deut­schen Bischofs­kon­fe­renz, der Öster­rei­chi­schen Bischofs­kon­fe­renz und des Erz­bi­schofs von Luxem­burg, Trier 2015 (2004). Zeich­nun­gen von B. W. Traut. Geb. Aus­ga­be, 208 Sei­ten, 3 Lese­bänd­chen, 17 x 24 cm 
14,90 EUR | Bestell-Nr. DLI 5290 |Got­tes­dienst­Hil­fen-SHOP 

Ers­ter Haupt­teil (19-67): Auf­bau einer Wort-Got­tes-Fei­er 

  • Grund­ele­men­te einer Wort-Got­tes-Fei­er 
  • Ablauf mit den not­wen­di­gen lit­ur­gi­schen Tex­ten 

    Zwei­ter Haupt­teil (69-207): Aus­wahl­ele­men­te 

  • Kyrie-Rufe für die ver­schie­de­nen Zei­ten im Jah­res­kreis 
  • Ora­tio­nen (u.a. Peri­ko­pen-Ora­tio­nen für die Sonn­ta­ge der Lese­jah­re A, B, C) - (Bei­spiel: 11. Sonn­tag im Jah­res­kreis [pdf-Datei]
  • Model­le für den zen­tra­len „Sonn­täg­li­chen Lob­preis“ - (Bei­spiel: 172 f. [pdf-Datei]

Zei­chen­hand­lun­gen: Tauf­ge­dächt­nis, Licht­dank­sa­gung, Weih­rauch-Spen­de, Ver­eh­rung des Wor­tes Got­tes 

|Got­tes­dienst­Hil­fen-SHOP 
|Anpas­sung der Anga­ben von Got­tes­lob 1975 zu Got­tes­lob 2013 

 


 

Eine Hil­fe zur Vor­be­rei­tung und Lei­tung von Got­tes­diens­ten an Wochen­ta­gen bie­tet das Werk­buch: 

Ver­sam­melt in Sei­nem Namen 
Tag­zei­ten­lit­ur­gie – Wort-Got­tes-Fei­er – Andach­ten an Wochen­ta­gen 
Werk­buch für Got­tes­diens­te an Wochen­ta­gen 
Im Auf­trag der Deut­schen, der Öster­rei­chi­schen und der Schwei­zer Bischofs­kon­fe­renz und des Erz­bi­schofs von Luxem­burg her­aus­ge­ge­ben von den Lit­ur­gi­schen Insti­tu­ten Deutsch­lands, Öster­reichs und der Schweiz. 
Trier 2016 (2008). Zeich­nun­gen von B. W. Traut. Geb. Aus­ga­be, 395 Sei­ten, 3 Lese­bänd­chen, 17 x 24 cm 
Die Neu­auf­la­ge (2016) berück­sich­tigt das neue Got­tes­lob (2013).
19,80 EUR | Bestell-Nr. DLI 5291 |Got­tes­dienst­Hil­fen-SHOP 

Neben Model­len für Wort-Got­tes-Fei­ern an Wochen­ta­gen (Sei­te 111 bis 167) ent­hält das Buch wei­te­re Anre­gun­gen und Vor­schlä­ge für die Fei­er der Tag­zei­ten­lit­ur­gie (Sei­te 27 bis 109) und Bei­spie­le für Andach­ten (Seite169 bis 385). Jedem die­ser drei Haupt­tei­le ist eine pas­to­ra­le Ein­füh­rung vor­an­ge­stellt. Grund­ele­men­te einer Fei­er wer­den erläu­tert und in ihrem Kon­text ver­ständ­lich gemacht. Neben Model­len, die unmit­tel­bar ver­wen­det wer­den kön­nen und an denen die Grund­struk­tu­ren der ver­schie­de­nen Fei­ern sicht­bar wer­den, bie­tet das Werk­buch eine Viel­zahl von Aus­wahl­tex­ten. Die ange­bo­te­nen Aus­wahl­ele­men­te für Wort-Got­tes-Fei­ern kön­nen auch eine Hil­fe für die Fei­er am Sonn­tag sein: Kyrie­ru­fe und Wech­sel­ge­be­te für die Fest­zei­ten und den Jah­res­kreis, Segens­bit­ten.  

In mehr und mehr Gemein­den wird die gemein­sa­me Fei­er der Tag­zei­ten­lit­ur­gie neu ent­deckt. Das Gebet der Psal­men im Tages­lauf, Lob­preis und Dank gehö­ren seit den Anfän­gen der Kir­che zu den grund­le­gen­den got­tes­dienst­li­chen For­men, zu denen sich die Gemein­de ver­sam­melt. Neben kom­plet­ten Model­len zu Laudes/Morgenlob, Vesper/Abendlob, Mit­tags­ge­bet, Kom­plet und Nacht­ge­bet bie­tet das Buch wei­te­re Gestal­tungs­mög­lich­kei­ten und Vari­an­ten (Tau­fer­in­ne­rung, geist­li­che Impul­se usw.), auch ver­schie­de­ne – teils mehr­stim­mi­ge – Gesän­ge und Akkla­ma­tio­nen. 

Durch eine beson­de­re Viel­falt zeich­net sich der drit­te Haupt­teil aus. Er umfasst zwei­hun­dert Sei­ten: Model­le für Andach­ten im Kir­chen­jahr, eine eucha­ris­ti­sche Andacht und eine Anbe­tungs­stun­de („Mit Chris­tus in Lie­be ver­bun­den“) sowie eine Mari­en­an­dacht zu Moti­ven des „Ave Maria“ und Andach­ten zum Freu­den­rei­chen und zum Licht­rei­chen Rosen­kranz; eine Andacht mit sie­ben Betrach­tun­gen „Zur Hei­lig­keit beru­fen“ und ein Modell für eine Andacht an Hei­li­gen­ge­denk­ta­gen (zum Gedenk­tag der hl. Eli­sa­beth); Vor­la­gen für Andach­ten für einen Verstorbenen/eine Ver­stor­be­ne sowie eine Andacht zum Toten­ge­den­ken. 

|Got­tes­dienst­Hil­fen-SHOP 

DEUTSCHES LITURGISCHES INSTITUT
Weberbach 72 a, D-54290 Trier, Telefon: +49-651-94808-0
Fax: +49-651-94808-33, eMail: dli@liturgie.de