Begleitpublikationen zum Gotteslob

Einführung

Es sind fol­gen­de Begleit­pu­bli­ka­tio­nen (im Auf­trag) kirch­li­cher Her­aus­ge­ber in Vor­be­rei­tung bzw. fer­tig­ge­stellt: Musikalische Begleitpublikationen zum Stammteil Orgel­buch, erschie­nen beim Katho­li­schen +

Der Stamm­teil des neu­en Got­tes­lob wird in Blin­den­schrift (Text und Noten), als DAI­SY-Hör­buch mit syn­the­ti­scher Sprach­aus­ga­be und im Groß­druck für stark Seh­be­hin­der­te als „print on demand“ her­aus­ge­ge­ben. Vor­ge­se­hen ist, die jewei­li­gen Aus­ga­ben bis zum 15. Dezem­ber 2013 fer­tig zu stel­len. Für die diö­ze­sa­nen Eigen­tei­le des +

Das Klavierbuch zum Gotteslob Tho­mas Gabri­el, Regio­nal­kan­tor im Bis­tum Mainz Zum ers­ten Mal wird mit der Ein­füh­rung eines Gesang­bu­ches par­al­lel zum Orgel­buch ein Kla­vier­buch her­aus­ge­ge­ben. Als musi­ka­li­sche Berei­che­rung der Lit­ur­gie möch­te die­ses neue Kla­vier­buch spiel­ba­re, aber zugleich anspruchs­vol­le Sät­ze anbie­ten, die nicht etwa ein „ver­ein­fa­chen­der +

weitere Informationen

Amt für Kirchenmusik Diözese Rottenburg-Stuttgart (Hg.) Das neue Got­tes­lob beinhal­tet neben dem tra­di­tio­nel­len Lied­gut auch eine beträcht­li­che Anzahl neu­er Lie­der in popu­lä­ren Sti­len (NGL). Zu einer Aus­wahl die­ser Gesän­ge erscheint das Band- und Chor­buch zum Got­tes­lob, das sich beson­ders eig­net, um Fami­li­en- und Jugend­got­tes­diens­te sowie +

Down­load: Inhalt Blä­ser­buch Stamm­teil alpha­be­ti­sche Lis­te Das Blä­ser­buch zum Stamm­teil des neu­en Got­tes­lob wird beim Bären­rei­ter-Ver­lag (Kas­sel) erschei­nen (BA 11218). Neben der Par­ti­tur in C und B sind auch Stimm­hef­te im Quer­for­mat für die ver­schie­de­nen Instru­men­tal­be­set­zun­gen vor­ge­se­hen. Vor­aus­sicht­li­cher Erschei­nungs­ter­min: Herbst 2014. Par­ti­tu­ren in C und +

Tagzeitenliturgie mit dem Gotteslob, Chorheft 1: Advent / Weihnachten Das Chor­heft erschließt den rei­chen Schatz des Kapi­tels „Tag­zei­ten­lit­ur­gie“ im Got­tes­lob. Es ermög­licht Gemein­de­ch­ören, die Fei­er der Ves­per bzw. des Abend­lobs mit leich­ten bis mit­tel­schwe­ren Chor­sät­zen (SATB, SAM) leben­dig und fest­lich zu gestal­ten. Die Sti­lis­tik der +

Titel der CD „Singt, singt, singt dem Herrn!“ Got­tes­lob mit Kla­vier, Gitar­re, Flö­te, Saxo­phon … O Gott, komm mir zu Hil­fe (GL 627,1) Du rufst uns, Herr, an dei­nen Tisch (GL 146) Herr, wer darf Gast sein in dei­nem Zelt  (GL 34,1) Singt, singt, singt +

Kin­der haben das Recht auf eige­ne Got­tes­dienst- und Gebets­for­men, die ihrer Glau­bens- und Lebens­si­tua­ti­on ange­mes­sen sind. Kin­der müs­sen aber auch die Chan­ce haben, in das Glau­bens­le­ben und den Got­tes­dienst (ihrer Eltern und) der Gemein­de hin­ein­zu­wach­sen. Des­halb braucht es bei­des: eige­ne Kin­der­got­tes­diens­te und das Ein­be­zie­hen von +

Stand: 28.08.2015 Nr. Lied / Gesang (Text­be­ginn)   Kor­rek­tur – Fund­ort => Ände­rung 174,1 Alle­lu­ja (Tai­zé)     in Zei­le 1, letz­ter Takt (Klam­mer 2)   im Bass statt c° => d° 218 Macht hoch die Tür     in Takt 13, auf Schlag 1:   im +

Das Buch - herausgegeben vom Liturgiereferat der Erzdiözese Wien - bietet eine Fundgrube für alle, die die hl. Messe tiefer verstehen und besser vorbereiten wollen. +

Der neue Themenschlüssel erschließt den Text der Lieder und Gesänge im Stammteil des Katholischen Gebet- und Gesangbuchs Gotteslob. +

Der Chor ist die Spitze der singenden Gemeinde, hier sind die Dokumente des Zweiten Vatikanischen Konzils eindeutig. Also ist es eine vorrangige Aufgabe unserer Chorgruppen, das neue Gotteslob für die und mit den Gemeinden zu erschließen. Das Trierer Chorbuch zum Gotteslob leistet hierbei hervorragende Dienste. +

Online-Publikationen

Bei einem Pro­jekt der Pue­ri Can­to­res-Chö­re Deutsch­lands zusam­men mit der katho­li­schen Fern­seh­ar­beit (KFA), dem Deut­schen Lit­ur­gi­schen Insti­tut (DLI) und katholisch.de wur­den fast alle Lie­der des Stamm­teils des Got­tes­lob von Pue­ri Can­to­res-Chö­ren gesun­gen und von VJs (Video­jour­na­lis­ten) auf­ge­zeich­net. Dabei wur­de jeweils die ers­te Stro­phe der Gesän­ge +

Um die neu­en und alten Lie­der des Gotteslob(stammteil) ken­nen­zu­ler­nen gibt es ver­schie­de­ne Ange­bo­te: Bei einem Pro­jekt der Pue­ri Can­to­res-Chö­re Deutsch­lands zusam­men mit der katho­li­schen Fern­seh­ar­beit (KFA), dem Deut­schen Lit­ur­gi­schen Insti­tut (DLI) und katholisch.de wur­den alle Lie­der des Stamm­teils des Got­tes­lob von Pue­ri Can­to­res-Chö­ren gesun­gen und +

DEUTSCHES LITURGISCHES INSTITUT
Weberbach 72 a, D-54290 Trier, Telefon: +49-651-94808-0
Fax: +49-651-94808-33, eMail: dli@liturgie.de