Begleitpublikationen zum Gotteslob

Einführung

Es sind folgende Begleitpublikationen (im Auftrag) kirchlicher Herausgeber in Vorbereitung bzw. fertiggestellt: Musikalische Begleitpublikationen zum Stammteil Orgelbuch, erschienen beim Katholischen +

Der Stammteil des neuen Gotteslob wird in Blindenschrift (Text und Noten), als DAISY-Hörbuch mit synthetischer Sprachausgabe und im Großdruck für stark Sehbehinderte als „print on demand“ herausgegeben. Vorgesehen ist, die jeweiligen Ausgaben bis zum 15. Dezember 2013 fertig zu stellen. Für die diözesanen Eigenteile des +

Das Klavierbuch zum Gotteslob Thomas Gabriel, Regionalkantor im Bistum Mainz Zum ersten Mal wird mit der Einführung eines Gesangbuches parallel zum Orgelbuch ein Klavierbuch herausgegeben. Als musikalische Bereicherung der Liturgie möchte dieses neue Klavierbuch spielbare, aber zugleich anspruchsvolle Sätze anbieten, die nicht etwa ein „vereinfachender +

weitere Informationen

Amt für Kirchenmusik Diözese Rottenburg-Stuttgart (Hg.) Das neue Gotteslob beinhaltet neben dem traditionellen Liedgut auch eine beträchtliche Anzahl neuer Lieder in populären Stilen (NGL). Zu einer Auswahl dieser Gesänge erscheint das Band- und Chorbuch zum Gotteslob, das sich besonders eignet, um Familien- und Jugendgottesdienste sowie +

Download: Inhalt Bläserbuch Stammteil alphabetische Liste Das Bläserbuch zum Stammteil des neuen Gotteslob wird beim Bärenreiter-Verlag (Kassel) erscheinen (BA 11218). Neben der Partitur in C und B sind auch Stimmhefte im Querformat für die verschiedenen Instrumentalbesetzungen vorgesehen. Voraussichtlicher Erscheinungstermin: Herbst 2014. Partituren in C und +

Titel der CD „Singt, singt, singt dem Herrn!“ Gotteslob mit Klavier, Gitarre, Flöte, Saxophon … O Gott, komm mir zu Hilfe (GL 627,1) Du rufst uns, Herr, an deinen Tisch (GL 146) Herr, wer darf Gast sein in deinem Zelt  (GL 34,1) Singt, singt, singt +

Kinder haben das Recht auf eigene Gottesdienst- und Gebetsformen, die ihrer Glaubens- und Lebenssituation angemessen sind. Kinder müssen aber auch die Chance haben, in das Glaubensleben und den Gottesdienst (ihrer Eltern und) der Gemeinde hineinzuwachsen. Deshalb braucht es beides: eigene Kindergottesdienste und das Einbeziehen von +

Stand: 28.08.2015 Nr. Lied / Gesang (Textbeginn)   Korrektur – Fundort => Änderung 174,1 Alleluja (Taizé)     in Zeile 1, letzter Takt (Klammer 2)   im Bass statt c° => d° 218 Macht hoch die Tür     in Takt 13, auf Schlag 1:   im +

Das Buch - herausgegeben vom Liturgiereferat der Erzdiözese Wien - bietet eine Fundgrube für alle, die die hl. Messe tiefer verstehen und besser vorbereiten wollen. +

Der neue Themenschlüssel erschließt den Text der Lieder und Gesänge im Stammteil des Katholischen Gebet- und Gesangbuchs Gotteslob. +

Der Chor ist die Spitze der singenden Gemeinde, hier sind die Dokumente des Zweiten Vatikanischen Konzils eindeutig. Also ist es eine vorrangige Aufgabe unserer Chorgruppen, das neue Gotteslob für die und mit den Gemeinden zu erschließen. Das Trierer Chorbuch zum Gotteslob leistet hierbei hervorragende Dienste. +

Online-Publikationen

Bei einem Projekt der Pueri Cantores-Chöre Deutschlands zusammen mit der katholischen Fernseharbeit (KFA), dem Deutschen Liturgischen Institut (DLI) und katholisch.de wurden fast alle Lieder des Stammteils des Gotteslob von Pueri Cantores-Chören gesungen und von VJs (Videojournalisten) aufgezeichnet. Dabei wurde jeweils die erste Strophe der Gesänge +

Um die neuen und alten Lieder des Gotteslob(stammteil) kennenzulernen gibt es verschiedene Angebote: Bei einem Projekt der Pueri Cantores-Chöre Deutschlands zusammen mit der katholischen Fernseharbeit (KFA), dem Deutschen Liturgischen Institut (DLI) und katholisch.de wurden alle Lieder des Stammteils des Gotteslob von Pueri Cantores-Chören gesungen und +

DEUTSCHES LITURGISCHES INSTITUT
Weberbach 72 a, D-54290 Trier, Telefon: +49-651-94808-0
Fax: +49-651-94808-33, eMail: dli@liturgie.de