Praxishilfen zum Gotteslob

Einführung

Down­load: MINIPOST_12/2013 In der MINIPOST 12/2013 erzählt Manu­el Uder, was das Got­tes­lob beson­ders für Minis­tran­ten und ihren Dienst bie­tet. Die Zeit­schrift für Minis­tran­tin­nen und Minis­tran­ten erscheint 12x im Jahr und kann hier bestellt wer­den: http://minipost.de/ Down­load: MINIPOST_12/2013 +

weitere Informationen

Eine Rei­he von (Erz)Bistümern hat - soweit uns bis­lang bekannt - ihre alpha­be­ti­schen Gesan­g­re­gis­ter online zur Ein­sicht gestellt. +

Kin­der haben das Recht auf eige­ne Got­tes­dienst- und Gebets­for­men, die ihrer Glau­bens- und Lebens­si­tua­ti­on ange­mes­sen sind. Kin­der müs­sen aber auch die Chan­ce haben, in das Glau­bens­le­ben und den Got­tes­dienst (ihrer Eltern und) der Gemein­de hin­ein­zu­wach­sen. Des­halb braucht es bei­des: eige­ne Kin­der­got­tes­diens­te und das Ein­be­zie­hen von +

Das Buch - her­aus­ge­ge­ben vom Lit­ur­gie­re­fe­rat der Erz­diö­ze­se Wien - bie­tet eine Fund­gru­be für alle, die die hl. Mes­se tie­fer ver­ste­hen und bes­ser vor­be­rei­ten wol­len. +

Das Deut­sche Lit­ur­gi­sche Insti­tut stellt hier online Infor­ma­tio­nen zu den Gesän­gen des Stamm­teils - daten­tech­nisch zur schnel­len Recher­che auf­be­rei­tet - zur Ver­fü­gung, die aus Platz­grün­den nicht mehr ins gedruck­te Buch auf­ge­nom­men wer­den konn­ten, aber für die Erschlie­ßung des Got­tes­lob wert­vol­le Diens­te leis­ten. +

Die Eigen­tei­le des Got­tes­lob ent­hal­ten viel Regio­na­les und in den Bis­tü­mern Gewach­se­nes, aber auch Inhal­te, die über das loka­le Inter­es­se +

Der neue The­men­schlüs­sel erschließt den Text der Lie­der und Gesän­ge im Stamm­teil des Katho­li­schen Gebet- und Gesang­buchs Got­tes­lob. +

DOWNLOAD: Ein Brief an den Lied­an­zei­ger (PDF) +

Online-Publikationen

Charismen und Dienste - Eine Andacht mit dem Gotteslob Down­load: Ministranten_Andacht_Miniboerse Die­se Andacht erleich­tert den Ein­stieg ins Got­tes­lob und zeigt, +

Down­load: GL-Arbeits­hil­fe-Reli­gi­ons­un­ter­richt Hinführung zum Liedgut erar­bei­tet von Prof. Dr. Mar­kus Eham, Akad. Dir. Dr. Rein­hard Tho­ma, Mir­jam Schil­ling, Mari­an­ne Oehms, +

Bei einem Pro­jekt der Pue­ri Can­to­res-Chö­re Deutsch­lands zusam­men mit der katho­li­schen Fern­seh­ar­beit (KFA), dem Deut­schen Lit­ur­gi­schen Insti­tut (DLI) und katholisch.de +

Die Ein­füh­rung von neu­en (oder auch unbe­kann­te­ren älte­ren) Lie­dern ist eine wesent­li­che Vor­aus­set­zung dafür, die Viel­falt und den Reich­tum des neu­en Got­tes­lob zu erschlie­ßen und für die Got­tes­diens­te frucht­bar zu machen. In die­ser klei­nen Arbeits­hil­fe sol­len drei Model­le anhand jeweils eines kon­kre­ten Lie­des vor­ge­stellt wer­den. +

Um die neu­en und alten Lie­der des Gotteslob(stammteil) ken­nen­zu­ler­nen gibt es ver­schie­de­ne Ange­bo­te: Bei einem Pro­jekt der Pue­ri Can­to­res-Chö­re Deutsch­lands +

Down­load: Got­tes­lob JugendImpulse_Trier Wie kann das Gotteslob in der Jugendarbeit eingesetzt werden? Die Aus­ein­an­der­set­zung mit die­ser Fra­ge ergab eine Über­sicht +

Down­load: Arbeits­hil­fe für Kita-Fort­bil­dun­gen-Kate­che­ti­sche Hin­füh­rung zum Lied­gut Autoren: Prof. Dr. Mar­kus Eham, Akad. Dir. Dr. Rein­hard Tho­ma und Aloys Per­ling   Inhalt +

Arbeitshilfe für die Vorbereitung ökumenischer Gottesdienste drei­fa­ches Regis­ter: Lied­an­fän­ge, Num­mern des Got­tes­lob (2013) und Num­mern des evan­ge­li­schen Gesang­bu­ches der EKD +

1. Down­load: Lied­vor­schlä­ge 2014 GL-Stammteil+Unterwegs_Lj A 2. Down­load: Lied­vor­schlä­ge 2015 GL-Stammteil+Unterwegs_Lj B  3. Down­load: Liedvorschläge-GL-Stammteil+Unterwegs_Lj-C Erar­bei­tet von: KMD Prof. Mat­thi­as +

Down­load: Arbeits­hil­fe Modu­le einer Sin­ge­lei­ter­aus­bil­dung Autor: Wal­ter Hirt, Diö­ze­san­mu­sik­di­rek­tor der Diö­ze­se Rot­ten­burg-Stutt­gart   Wie lässt sich das neue Gesangbuch einführen? +

Arbeitshilfe des Deutschen Chorverband Pueri Cantores Down­load: AH GL - Offe­nes Sin­gen erar­bei­tet von Mat­thi­as Bal­zer, Rei­ner Schul­te und der +

Besinnungszeiten für Erwachsene mit dem Gotteslob Die Arbeits­hil­fe für die Gestal­tung eines spi­ri­tu­el­len Wochen­en­des oder Nach­mit­tags mit dem Got­tes­lob ist +

Für eine lit­ur­gi­sche Gestal­tung des Über­gangs vom „alten“ zum „neu­en“ Got­tes­lob hat das Deut­sche Lit­ur­gi­sche Insti­tut in Zusam­men­ar­beit mit dem Öster­rei­chi­schen +

DEUTSCHES LITURGISCHES INSTITUT
Weberbach 72 a, D-54290 Trier, Telefon: +49-651-94808-0
Fax: +49-651-94808-33, eMail: dli@liturgie.de