200Weitere Praxishilfen

Akkla­ma­tio­nen: Rufe zur Gemein­de­be­tei­li­gung im Gottesdienst

Rufe und ruf­ar­ti­ge Ele­men­te zur Gemein­de­be­tei­li­gung im Gottesdienst

Ankün­di­gung des Weih­nachts­fes­tes nach dem Mar­ty­ro­lo­gi­um Romanum

Ver­to­nung der Ankün­di­gung des Weih­nachts­fes­tes für den gesun­ge­nen Vortrag

Anti­pho­na­le zum Stun­den­ge­bet – Regis­ter der Antiphonen

Die Anti­pho­nen alpha­be­tisch geord­net (A-Z) sowie nach Kir­chen­tö­nen 1-9

Ant­wort­psalm ohne Kantorengesang

Die Gestal­tung des Ant­wort­psalms ohne Kan­to­ren­ge­sang (aus der Zeit­schrift Got­tes­dienst, Heft 6–7/2021, S. 69 f.)

Ein­sing-Übun­gen vor dem Gottesdienst

Prak­ti­sche Kör­per- und Stimmübungen für die „sin­gen­den lit­ur­gi­schen Diens­te“ des Gottesdienstes

Evan­ge­li­en der Oster­zeit zum Kan­til­lie­ren eingerichtet

Peri­ko­pen von Oster­sonn­tag, -mon­tag, Chris­ti Him­mel­fahrt, Pfings­ten; Lese­jah­re A, B, C; 2. Aufl. des Lek­tio­nars, 2018 ff., mit der revi­dier­ten Ein­heits­über­set­zung der Hl. Schrift; Vari­an­ten in ver­schie­de­nen Evan­ge­lien­tö­nen, Fünflinien-Notation

Evan­ge­li­en der Weih­nachts­zeit zum Kan­til­lie­ren eingerichtet

Peri­ko­pen der Weih­nachts­zeit; Lese­jah­re A, B, C; 2. Aufl. des Lek­tio­nars, 2018 ff., mit der revi­dier­ten Ein­heits­über­set­zung der Hl. Schrift; Vari­an­ten in ver­schie­de­nen Evan­ge­lien­tö­nen, Fünflinien-Notation

Fest­an­kün­di­gung an Epiphanie

Die zum Sin­gen ein­ge­rich­te­te (und auch zum Lesen geeig­ne­te) „Fest­an­kün­di­gung für das Hoch­fest der Erschei­nung des Herrn“ mit den Fest­ter­mi­nen des neu­en Kir­chen­jah­res zum Down­load.

Font zur Kan­til­la­ti­ons­no­ta­ti­on (MISSALE)

Noten­gra­fik-Schrift­font vom Ver­lag­s­a­te­lier Micha­el Pfeifer

Gre­go­ria­ni­scher Cho­ral: Auf­nah­me aller Gre­go­ria­ni­schen Gesän­ge (Audi­os)

Auf­nah­me aller Gre­go­ria­ni­schen Gesänge

Hal­le­lu­ja vor dem Evan­ge­li­um in der Osternacht

Die musi­ka­li­sche Gestal­tung des Hal­le­lu­ja-Psalms vor dem Evan­ge­li­um in der Oster­nacht (aus der Zeit­schrift Got­tes­dienst, Heft 6–7/2022, S. 69 f.)

Kan­til­la­tio­nen im Kirchenjahr

Samm­lung zen­tra­ler lit­ur­gi­scher Tex­te im Fünf­li­ni­en­sys­tem zum gesun­ge­nen Vor­trag (Exsul­tet, Gro­ße Für­bit­ten, Weihnachts-Martyrologium,Festankündigung an Epiphanie)

Kan­til­la­ti­on von Schriftlesungen

Anlei­tung zur Aus­füh­rung und zum „Sel­ber­ma­chen“

Kan­to­ren­dienst: Hil­fe zur Einführung

Eine Hil­fe für die Ein­füh­rung die­ses lit­ur­gi­schen Grunddienstes

Lied­an­zei­ger: Hin­wei­se zur Benutzung

Plä­doy­er für einen acht­sa­men Umgang mit einem beson­de­ren Aus­stat­tungs­ge­gen­stand unse­rer Kir­chen (aus der Zeit­schrift Got­tes­dienst, Heft 1/2019, S. 8)

„Lin­gu­al­pfei­fe: Klicks mit der Orgel“

Ein Bei­trag der Zeit­schrift Her­der Kor­re­spon­denz zur Glau­bens­wei­ter­ga­be und Freu­de an der Lit­ur­gie via Internet.

Lit­ur­gie und Musik: Tagungsband

Tagungs­band der Trie­rer Som­mer­aka­de­mie Lit­ur­gie 2004

Lit­ur­gi­sche Ein­füh­rung einer Kir­chen­mu­si­ke­rin oder eines Kirchenmusikers

Lit­ur­gi­sche Ein­füh­rung einer Kir­chen­mu­si­ke­rin oder eines Kir­chen­mu­si­kers inner­halb einer Eucharistiefeier

Lit­ur­gi­sche Ein­füh­rung von Kan­to­rin­nen und Kantoren

Bau­stei­ne zur lit­ur­gi­schen Ein­füh­rung von Vor­sän­ge­rin­nen und Vor­sän­gern bzw. Kan­to­rin­nen und Kantoren

Neu­es Geist­li­ches Lied: Literaturverzeichnis

Lite­ra­tur­lis­te mit Titeln von Büchern, Zeit­schrif­ten sowie Hoch­schul-Examens­ar­bei­ten die sich mit dem Kir­chen­mu­sik-Gen­re des soge­nann­ten „Neu­en Geist­li­chen Lieds“ (NGL) befas­sen – die umfas­sends­te ver­füg­ba­re NGL-Biblio­gra­phie (ohne Anspruch auf Vollständigkeit).

O-Anti­pho­nen

Die soge­nann­ten „O-Anti­pho­nen“ prä­gen seit dem 7. Jahr­hun­dert die Lit­ur­gie der Tage vom 17. bis 23. Dezem­ber. Sie wer­den an die­sen Tagen in der Ves­per als Anti­phon zum Lob­ge­sang Mari­ens, dem Magni­fi­cat, oder als Vers vor dem Evan­ge­li­um gesun­gen. Sie fin­den hier die latei­ni­schen Text­fas­sun­gen der Anti­pho­nen mit den gre­go­ria­ni­schen Melo­dien aus dem „Anti­pho­na­le monasti­cum“ (Sole­s­mes 2005) und eine Fas­sung der Anti­pho­nen mit der Melo­die des Gre­go­ria­ni­schen Cho­rals und der deut­schen Über­set­zung des Stun­den­buchs aus dem „Anti­pho­na­le zum Stun­den­ge­bet“ (Müns­ter­schwarz­ach 1979) sowie ein Modell für ein täg­li­ches Abend­lob vom 17. bis 23. Dezember.

Ohren­fas­ten

Die Lit­ur­gie der Öster­li­chen Buß­zeit ist vie­ler­orts von einem kir­chen­mu­si­ka­li­schen „Ohren­fas­ten“ geprägt. Die­ses kann unter­schied­li­che For­men anneh­men und in das außer­lit­ur­gi­sche Leben hin­ein­strah­len (aus der Zeit­schrift Got­tes­dienst, Heft 2/2024, S.13–15)

Orga­nis­ten­man­gel: Lösungsansätze

Ein Plä­doy­er für den Men­schen in der Lit­ur­gie (aus der Zeit­schrift Got­tes­dienst, Heft 4/2020, S. 40)

Oster­tri­du­um: Musi­ka­li­sche Gestaltung

Die „Kern­got­tes­diens­te“ der Öster­li­chen Tage fol­gen einer eige­nen Dra­ma­tur­gie, denn sie sind eigent­lich ein ein­zi­ger Got­tes­dienst vom Lei­den, Ster­ben, der Gra­bes­ru­he und der Auf­er­ste­hung des Herrn. Die­se Struk­tur kann durch die musi­ka­li­sche Gestal­tung sinn­fäl­li­ger wer­den (aus der Zeit­schrift Got­tes­dienst, Heft 6–7/2023, S. 67 f.)

Psal­men­sin­gen leicht gemacht

Ein­fachs­te Melo­die­mo­del­le zum Sin­gen von Stundengebet-Psalmen

Regel­buch für die Ora­ti­ons- und Lek­ti­ons­tö­ne in deut­scher Sprache

Down­load­mög­lich­keit des seit lan­gem ver­grif­fe­nen, aber immer wie­der nach­ge­frag­ten Buches mit Kan­til­la­ti­ons-Melo­die­mo­del­len zum Sin­gen der Ora­tio­nen, Lesun­gen und Evan­ge­li­en in der Liturgie

Segen des Bischofs zum Kan­til­lie­ren eingerichtet

Der bischöf­li­che Segen zum Kan­til­lie­ren ein­ge­rich­tet (inkl. Ent­las­sungs­ruf des Diakons)

Sonn­tags-Lie­der

Das Jahr 2021 brach­te ein beson­de­res Jubi­lä­um mit sich: 1700 Jah­re Sonn­tag als wöchent­li­cher Fei­er­tag. Die­ses Jubi­lä­um war für das katho­li­sche Deut­sche Lit­ur­gi­sche Insti­tut in Trier (liturgie.de) und das Got­tes­dienst-Insti­tut der Evan­ge­lisch-Luthe­ri­schen Kir­che in Bay­ern in Nürn­berg (gottesdienstinstitut.org) Anlass, einen Lied­wett­be­werb aus­zu­schrei­ben für den sonn­täg­li­chen Got­tes­dienst in katho­li­schen wie evan­ge­li­schen Gemein­den. Hier fin­den Sie Infos und Bestellmöglichkeit.

Tag­zei­ten­ge­bet im Advent für „Einsteiger*innen“ und „Neu­gie­ri­ge“

Aus­ge­ar­bei­te­te Got­tes­dienst-For­mu­la­re zur Mit­fei­er für alle Teil­neh­men­den: für Mor­gen-, Mit­tags-, Abend- und Nacht­ge­bet zum Sin­gen in ein­fa­chen Vertonungen.

Tag­zei­ten­got­tes­dienst vor­be­rei­ten in 5 Schritten

Ein Merk­blatt erleich­tert in fünf Schrit­ten die Vor­be­rei­tung von Tagzeitenliturgien

Ton fin­den: Hil­fen zum Anstim­men von Lie­dern und Gesängen

Rat­schlä­ge und Anlei­tun­gen, wie Sie all­zeit den „rich­ti­gen Ton“ tref­fen – ange­fan­gen beim ganz ein­fa­chen „intui­ti­ven Ton­fin­den“ bis zum eher anspruchs­vol­len Umgang mit der Stimmgabel

Trau­er­met­te am Kar­frei­tag und Karsamstag

Hand­rei­chung für Gemein­de und lit­ur­gi­sche Diens­te mit allen Gesän­gen, Schrift­tex­ten, Lesun­gen und Gebeten

Wort­got­tes­dienst und Wort-Got­tes-Fei­er: Musi­ka­li­sche Dramaturgie

Der Wort­got­tes­dienst inner­halb der Mess­fei­er und der Wort-Got­tes-Fei­er besitzt eine eige­ne musi­ka­li­sche Dra­ma­tur­gie mit beson­de­ren Span­nungs­bö­gen (aus der Zeit­schrift Got­tes­dienst, Heft 14–15/2019, S. 161 f.)

 

CDs und DVDs: über shop.liturgie.de, Menü­punkt „Musik im Got­tes­dienst“, Unter­punkt „CD“

DEUTSCHES LITURGISCHES INSTITUT
Weberbach 72 a, D-54290 Trier, Telefon: +49-651-94808-0
Fax: +49-651-94808-33, eMail: dli@liturgie.de